Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

Inges Urlaub Teil III

Joachim steht auf der Terrasse und blickt aufs Meer hinaus. Schon seit einer ganzen Weile, schaut er den Segelbooten zu, die am Horizont vorübergleiten. Aber eigentlich schaut er eher auf den Liegestuhl, der da unter einem Olivenbaum im Gras steht. Es ist ein Modell aus Teakholz, von Regen und Sonne ausgebleicht. Ein kleiner Käfer krabbelt darauf herum. Ja – offenbar ist es der Käfer, für den sich Joachim interessiert. Käfer sind ja auch faszinierende kleine Wesen.

Doch plötzlich sehe ich sie, wie sie da liegt auf ihrem flauschigen weißen Handtuch, in einem knappen Bikini. Und da sagt er es auch schon: „Katrin hat sich jeden Tag eine Stunde lang in die Sonne gelegt, weil das gut für die Vitamin-D-Produktion ist!“ Wer zum Teufel ist Katrin? Und was gehen mich ihre Vitamine an? „Katrin ist Biologin“, klärt er mich auf. Will ich gar nicht wissen. „Sie hat bei uns in der Firma angefangen, als Maria schwanger war.“ Spricht er weiter. „Du warst mit ihr hier, während Maria…??“ Ich fasse es nicht! „Na ja, Maria wollte ja nicht mit, weil sie Angst vor irgendwelchen Infektionen hatte.“ „Ach! Und Katrin wollte?“ „Ja, Katrin wollte! Waren ein paar schöne Urlaube mit ihr.“ Gleich mehrere! Wie oft war Maria denn schwanger?

Ein Ausflug

„Lass uns losfahren.“ Reißt er mich aus meinen trüben Gedanken. Stimmt. Heute wollten wir einen Ausflug machen. Zuerst fahren wir die schmale Serpentinenstraße hinunter ans Meer und dann an der Küste entlang. Wir kommen durch unzählige Dörfer, mit kleinen Häfen und Booten darin. Bougainvilleas und Oleander am Straßenrand. Feigenbäume auf den Feldern. Wir fahren durch Pinienwälder und Zypressenalleen. Irgendwann parken wir an einer Hafenmole und gehen ein bisschen im Ort herum. An Cafés, Restaurants und Souvenirläden vorbei. Ein Café ist besonders hübsch: Auf einer Terrasse, ganz von blühenden Glyzinien bewachsen, stehen kleine, runde, schmiedeeiserne Tische und Stühle. Hier bestellen wir Cappuccino und köstliche Brioche. Wir reden und lachen und die Sonne scheint.

Doch dann sagt Joachim: “Schon witzig, Katrin hat damals das gleiche Café ausgesucht wie du heute!“

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.