Modernes Wohnen mit Smart Home Systemen

Modernes Wohnen mit Smart Home Systemen

Die neuen Smart Home Systeme stehen für die Zukunft des Wohnens – die Bewohner profitieren gleich mehrfach von der digitalen Technik, erlangen ein Plus an Wohnkomfort, sparen Energie und erhöhen die Sicherheit ihrer eigenen vier Wände.

Alles einfach per Smartphone regeln

Mit einem Smart Home System kannst du nahezu die gesamte Haustechnik fernsteuern oder zeitgesteuert regeln – somit lassen sich viele Vorgänge automatisieren. So kannst du zum Beispiel schon auf dem Heimweg aus dem Urlaub das Haus vorheizen oder bei kaltem Wetter das Badezimmer für das abendliche Wellnessprogramm vorwärmen. So lassen sich nicht nur die Abläufe vereinfachen, sondern du kannst du auch gleichzeitig den Energieverbrauch einzelner Geräte senken. Du kannst zum Beispiel Heizung und Lüftung effizient aufeinander abstimmen oder das Licht so einstellen, dass es nur dann angeht, wenn es auch wirklich gebraucht wird.

Ein Plus an Sicherheit

Mit einem Smart Home System kannst du dich außerdem deutlich sicherer in deinem Zuhause fühlen, da du besser vor bösen Überraschungen wie einem Einbruch, einem Brand oder einem Wasserleitungsschaden geschützt bist. Bewegungsmelder mit Dämmerungssensoren, Rauchmelder oder CO2- und Wassersensoren lassen sich beliebig in die bestehende Haustechnik integrieren.
Fenster- und Türsensoren können auch schon erheblich zur Sicherheit beitragen, denn du kannst mobil vom Arbeitsplatz oder beim Einkaufen kontrollieren, ob alle Fenster und Türen geschlossen sind. Außerdem kannst du mithilfe der Lichtsteuerung von unterwegs ganz einfach Anwesenheit simulieren und so ungebetene Besucher abschrecken.
Dank der Alarmmeldungen bei Rauchentwicklung oder Wasseraustritt kannst du viel früher auf diese Ereignisse reagieren und so meist schlimmere Schäden verhindern.

Verschiedenste Technik für Zuhause

Das zentrale Element eines jedes Smart Home Systems ist eine zentrale Steuereinheit, die über ein Netzwerkkabel mit dem Router verbunden wird. Darüber hinaus gibt es noch weitere Bestandteile, beispielsweise Heizkörperthermostate, Schalt- und Messsteckdosen, Raumthermostate oder Einzellösungen wie Innen- und Außenkameras. Ein hausinternes Funknetz verbindet die jeweiligen Geräte mit der Zentrale.

Weitere Beiträge
autobatterie
Winterpanne mit der Autobatterie? Muss nicht sein!