cooles licht

Ein paar Handgriffe zum coolen Licht

Immer mehr Autohersteller bieten LED-Innenbeleuchtung für Neuwagen an – Osram bringt jetzt das Nachrüst-Kit zur Selbstinstallation. Mit LEDambient gestaltet ihr euren Innenraum nach euren Wünschen: Ganz unkompliziert, kabellos, und ein garantierter Hingucker. Mit ein paar Handgriffen könnt ihr dramatische Spots setzen, oder ganze Flächen in spaciges Licht tauchen. Zum Set gehört ein Modul für die Türrahmen, ein Wandfluter für Flächen, und ein Spotlight mit Lichtleiter für Akzentbeleuchtung und spannende Effekte.

Kabellose Farbfreude

Gesteuert wird das LEDambient über eine Fernbedienung. Hier können die LED Module von Osram in vier Stufen gedimmt oder eine andere Farbe eingestellt werden. Egal ob warmes Rot, futuristisches Grün oder Türkis, stylisches Pink oder Orange, kühles Blau oder strahlendes Weiß – per Knopfdruck ändert ihr die Farbe und taucht das Interieur eures Autos in neues Licht.
Der Clou: LEDambient für den Türrahmen geht an, wenn ihr die Autotür öffnet und der Lichtleiter ist biegsam und lässt sich sogar aufwickeln. So könnt ihr jeden Punkt im Innenraum ausleuchten, keine dunklen Stellen bleiben übrig. Ihr bekommt ein unverwechselbares Auftreten im Straßenverkehr und mehr Wohlfühlatmosphäre auf vier Rädern.

Einfache Installation

Die Installation ist einfach und flexibel: Mit Magneten oder Klettband befestigt ihr die hochwertig verarbeiteten Module im Fond, an der Mittelkonsole oder an den Türen. Power beziehen die LEDambient Module ganz einfach und umweltfreundlich, durch Akkus, die per USB-Kabel zum Beispiel über den Zigarettenanzünder wieder aufgeladen werden können.

Durch die homogene Lichtverteilung wird der Fahrer auch im Dunkeln nicht geblendet und behält die Übersicht über den Innenraum.

Weitere Beiträge
lederpflegemittel
Lederpflegemittel im Test: Die GTÜ hat bewertet