Header mit Hilfe von Sonnenenergie Strom sparen

Mit Hilfe von Sonnenenergie Strom sparen

Da die Heizung und die Warmwasserbereitung sich deutlich auf den jährlichen Stromverbrauch auswirken, greifen immer mehr Hauseigentümer zu Alternativen, um Kosten zu sparen. Dabei bietet sich die Nutzung von Solarenergie an, wobei die Sonnenstrahlen genutzt werden, um Energie zu gewinnen.

Photovoltaik – Sonnenstrahlen richtig nutzen

Wenn du das Thema Strom aus Sonnenenergie richtig angehst, kannst du über das Jahr hinweg gesehen deutliche Kosten einsparen. Dazu werden Sonnenkollektoren auf dem Dach montiert, auch Photovoltaik-Anlage genannt, wodurch die Sonnenstrahlen über Solarzellen gespeichert und in Strom umgewandelt werden. Die Anschaffungskosten sind relativ überschaubar und auf lange Sicht wirklich lohnenswert.

Staatliche Zuschüsse bieten einen weiteren Vorteil

Bei der Installation einer Photovoltaik-Anlage gibt es auch eine Form der staatlichen Förderung. Pro Quadratmeter Sonnenkollektorfläche erhalten Verbraucher einen Zuschuss. Auch wenn du dich für Kollektoren zur Warmwassergewinnung entscheidest, bekommst du dabei pro Quadratmeter einen Zuschuss. Dabei solltest du dich aber vorher genauestens informieren, da sich dabei im Laufe der Zeit immer etwas ändern kann.

Warmwasser kostet viel Strom

Die Zubereitung von Warmwasser kostet viel Strom. Durch die Umrüstung auf eine Solaranlage kannst du über 50 Prozent der benötigten Energie über die Anlage aufbringen. Dabei muss nicht immer tagtäglich stundenlang die Sonne scheinen, auch an bedeckten Tagen wird Energie gespeichert. Zusätzlich ist es sinnvoll, einen Heizkessel zu installieren, der vor allem in der Winterzeit benötigt wird.

Geräte mit Hilfe von Sonnenstrahlen laden

Nicht nur zur Minderung der Heizkosten und zur Gewinnung von Warmwasser kann die Sonneneinstrahlung genutzt werden. Auch beim Laden von Geräten kann die Sonne behilflich sein. Vor allem, wenn du einen hohen Verbrauch an Batterien hast, kann die Nutzung eines solarbetriebenen Ladegerätes nützlich sein. Dabei steckst du das Gerät nicht in die Steckdose, sondern positionierst es am besten am Fenster, wo eine hohe Sonneneinstrahlung gewährleistet ist.

Bevor das Thema angehst, informierst du dich am besten vorab ausgiebig. Hilfreich können spezielle Seiten im Internet sein, ein Beratungsgespräch mit einem Fachmann und parallel dazu kannst du dich auch in deinem Freundes- und Bekanntenkreis umhören.

Weitere Beiträge
header stromsparen stand-by
Beim Stromsparen immer auf Stand-by