Header Kredit auswählen

Gewusst wie – den richtigen Kredit wählen

In den letzten Jahren sind die Konditionen für Kredite immer günstiger geworden. Folglich stieg auch die Zahl der aufgenommenen Kredite sowie deren Gesamtsumme deutlich an. Neue EU-Richtlinien sowie mögliche Leitzinserhöhungen seitens der Europäischen Zentralbank könnten dem jedoch zukünftig einen Riegel vorschieben und die Zinsen für Kredite hierzulande wieder deutlich steigen lassen.

Privatkredite werden immer beliebter

Aus statistischer Sicht lässt sich belegen, dass immer mehr Haushalte auf Kredite zurückgreifen. Während der letzten 15 Jahre ist das Volumen der an private Haushalte vergebenen Kredite um etwa zehn Prozent gestiegen. In erster Linie haben die günstigen Konditionen, die seitens der Kreditinstitute offeriert werden, zu dieser Entwicklung beigetragen. Ob dieser Trend auch in Zukunft anhalten wird, ist hingegen ungewiss. Neue EU-Richtlinien werden in naher Zukunft dazu führen, dass gewünschte Kredite schwerer zu erhalten sind, sollten größere Kreditsummen beispielsweise für den Hausbau benötigt werden. Sinn und Zweck hinter den neuen Richtlinien ist der Schutz vor einer möglichen Immobilienblase. Während sich die Kreditsumme bisher am späteren Verkaufswert der Immobilie orientierte, müssen private Kreditnehmer nun mehr Sicherheiten vorweisen können als den reinen Immobilienwert. Demnach werden Liquidität und Rücklagen des Kreditnehmers verstärkt überprüft und Kredite nur dann gewährt, wenn die Banken davon überzeugt sind, dass die Rückzahlung problemlos vonstattengehen kann. Aus diesem Grund kann es aktuell nur von Vorteil sein, auf einen Kredit zurückzugreifen, bevor die neuen Richtlinien durchgesetzt und der Prozess für Kreditnehmer deutlich erschwert wird.

Welche Kredite sind für private Haushalte sinnvoll?

Bei größeren Vorhaben wie etwa der Anschaffung eines neuen Autos oder dem Bau eines Hauses gelten die traditionellen Ratenkredite noch immer als beste Option. Hauptgrund hierfür ist die Tatsache, dass etwaige Kredite gemeinsam mit dem Partner aufgenommen werden können, woraus zwei Vorteile resultieren. Da die Liquidität der Kreditnehmer zusammen deutlich höher ist, bietet dies dem Kreditinstitut eine größere Form der Sicherheit als bei Einzelpersonen, die einen Kredit aufnehmen wollen. Darüber hinaus trägt diese Sicherheit dazu bei, dass Zinsen deutlich niedriger ausfallen können. Im Endeffekt kann dies eine Ersparnis von mehreren Tausend Euro zur Folge haben.

Wird hingegen eine kleinere Kreditsumme zwischen 500 und 1000 Euro benötigt, lohnt sich ein Vergleich der Angebote im Bereich der Sofortkredite. Diese werden in der Regel deutlich schneller bewilligt, da die Prüfungen weniger umfangreich sind. Dadurch steht die Kreditsumme meist binnen weniger Tage zur Verfügung. Weiterhin zeichnen sich Sofortkredite durch kurze Laufzeiten aus, wodurch absolute Zinszahlungen oft nur gering sind.

Niedrige Zinsen möglichst bald ausnutzen

Während die niedrigen Zinsen heutzutage einerseits verlockend klingen, könnten die neuen EU-Richtlinien Kredite künftig deutlich erschweren. Wer derzeit überlegt, den Hausbau mithilfe eines Kredits zu finanzieren, der sollte sich nicht allzu viel Zeit lassen. Auch kleinere Kredite werden in absehbarer Zeit wohl nicht mehr zu ähnlich günstigen Konditionen zu bekommen sein, weshalb sich ein schnelles Handeln durchaus lohnen kann.

Weitere Beiträge
wohin mit dem lieben geld
Wohin mit dem lieben Geld