Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

ACV hebt mit KLUGO sein Angebot in Rechtsfragen auf ein neues Level

Um seinen Mitgliedern in rechtlichen Fragen schnelle Hilfe zu leisten, hat sich der ACV Automobil-Club Verkehr mit KLUGO einen neuen Partner an die Seite geholt. Mit anwaltlicher Erstberatung in allen Rechtsgebieten, einem ergänzenden digitalen Angebot und ausgedehnten Servicezeiten will der ACV dem veränderten Nutzerverhalten entgegenkommen.

ACV weitet Leistungsangebot auf alle Rechtsgebiete aus

Ein Moment der Unachtsamkeit und schon kracht es. Aber wer ist schuld? Im Straßenverkehr kann es schnell zu rechtlichen Streitigkeiten kommen. Auch der Diesel-Skandal zeigte: Autofahrer können unverschuldet in Situationen geraten, in denen sie Beratung von einem Fachanwalt benötigen. Die Rechtsberatung zu Verkehrsrechtsthemen war bereits ein wichtiger Baustein des ACV Leistungspakets. Jetzt weitet der Automobil-Club sein Angebot auf alle Rechtsgebiete aus. Ob Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Reisemängel oder aktuelle Themen wie der Diesel-Skandal: Die 380.000 Mitglieder erhalten ab jetzt eine kostenlose Erstberatung und sofort eine direkte Ersteinschätzung vom Anwalt.

Mit KLUGO können ACV Mitglieder über eine VIP-Hotline einen passenden Anwalt erreichen und mit ihm die juristischen Möglichkeiten abklären. Wer nicht zum Hörer greifen, sondern die Anfrage schriftlich abwickeln will, dem steht über ein Kontaktformular ein unkomplizierter digitaler Service zur Verfügung. So erreichen Rechtsuchende in den Servicezeiten von 8 bis 22 Uhr einen kompetenten Ansprechpartner und erhalten rasch eine Ersteinschätzung zu ihrem Fall.

ACV reagiert auf verändertes Nutzungsverhalten

Holger Küster zeigt die Gründe für die Zusammenarbeit mit KLUGO auf: „Wir möchten unseren Mitgliedern nicht nur in allen Fragen der Mobilität, sondern auch bei rechtlichen Problemen zur Seite stehen. Mit den ausgedehnten Servicezeiten, der Ausweitung der Rechtsgebiete und dem digitalen Angebot heben wir die rechtliche Erstberatung für unsere Mitglieder auf ein neues, zeitgemäßes Level.“

Tarja Radler, Geschäftsführerin von KLUGO, erklärt: „Die Anwaltssuche hat sich sehr stark verändert. Nutzer gehen häufig nicht mehr uninformiert zum lokal ansässigen Anwalt und warten unter Umständen mehrere Wochen auf den Termin. Stattdessen informieren sie sich im Internet und suchen dort Hilfe.“ Bei KLUGO bekommen Nutzer eine verbindliche Ersteinschätzung vom Rechtsanwalt aus dem bundesweiten Netzwerk. „Unsere Anwälte sind nicht örtlich gebunden und können von überall jeden Kunden bestmöglich vertreten, ohne dass ein Termin wahrgenommen, ein Urlaubstag genutzt oder eine Fahrt zum Anwalt nötig ist.“

Kooperation mit KLUGO ein logischer Schritt

Außerdem können die ACV Mitglieder nun noch einfacher auf ein großes Serviceangebot rund um Rechtsfragen zurückgreifen. Der ACV stellt Muster-Formulare, Online-Rechner und juristische Ratgeberbeiträge, die auch für den Laien verständlich formuliert sind, zur Verfügung.

Die Kooperation zwischen ACV und KLUGO war für den Kölner Automobil-Club ein logischer Schritt. Beide Unternehmen kommen aus der DEVK-Familie: KLUGO ist eine 100-prozentige Tochter der DEVK und den ACV verbindet mit dem Kölner Versicherer DEVK eine langjährige vertrauensvolle Partnerschaft. KLUGO feierte vor Kurzem das einjährige Jubiläum.

 

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.