Wachstuchtischdecken

Strapazierfähige Wachstuchdecken

Wer schon mal eine strapazierfähige und trotzdem schöne Tischdecke zum Basteln, Malen oder für den Garten gesucht hat weiß sicherlich: das ist gar nicht so einfach. Im gut sortierten Einzelhandel oder im Kaufhaus wird man schon mal fündig – hat der Tisch allerdings ein Sondermaß oder soll die Tischdecke farblich zum Dekor passen wird es meist schwierig. Im Baumarkt gibt es günstige Varianten, aber auch hier ist die Auswahl oft stark eingeschränkt.

Zu jeder Jahreszeit und zu vielen Anlässen gibt es Do-it-yourself-Projekte, die es umzusetzen gilt – ob alleine oder mit Freunden und Familie. Zur Hochzeit, Jubiläumsfeier oder Einschulung ­– neben der richtigen Grundausstattung zum Basteln gehört auch der Schutz für den heimischen Esstisch dazu. Sonst wird die Freude über das bunte Vogelhaus oder die selbstgemachten Eierbecher schnell getrübt durch Macken, Flecken und Kleberreste, die sich nicht mehr vom Tisch entfernen lassen.

Oft plant man auch ein Familienfest oder einen Kindergeburtstag im Freien und steht dann vor der Frage: Einwegtischdecken für den Gartentisch, oder doch lieber wiederverwendbar und somit gut für die Umwelt? Ein gut sortierter Onlineshop schafft da Abhilfe.

Wachstuchtischdecken sind strapazierfähig, pflegeleicht, wasserabweisend und abwischbar. Sie schützen den Tisch vor Flecken und Beschädigungen, geben dem Raum neue Frische und verdecken die alte, vielleicht schon unansehnliche Tischplatte.

Zudem werden die Tischdecken der Firma ANRO Trade in einer Manufaktur in Deutschland weiter verarbeitet, Bänder und Bordüren werden in Handarbeit eingepasst. Bei mehr als 200 verschiedenen Designs aus rund 15 Kategorien bleiben hinsichtlich Farbe und Muster keine Wünsche offen. Es gibt eine Vielzahl an Standardmaßen zu günstigen Preisen. Ist einmal nicht das richtige dabei oder hat der Tisch ein Sondermaß, lassen sich die Wachstuchtischdecken auch auf Maß fertigen.

Weitere Beiträge
Header Die Gartensaison hat begonnen – Blumentöpfe mal anders
Die Gartensaison hat begonnen – Blumentöpfe mal anders