Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

Muttertagsgewinnspiel – Fitness-Übungen fürs Büro

In unserer ersten Muttertagsbox findet sich direkt etwas sportliches. Ihr könnt eins von vier Fitness-Büchern von Heike Drechsler gewinnen.

Wenn du einen Büro-Job hast und acht Stunden am Tag vor dem Computer sitzt, dann weißt du, dass das nicht besonders gesund ist. Besonders nicht für die Rücken- und Nackenmuskulatur. Wenn man dann nach ein oder zwei Stunden mal aufsteht, fühlt man sich völlig verkrampft.

Heike Drechsler hat ein Buch darüber geschrieben, wie man mit einfachen Übungen der Verkrampfung entgegenwirken kann: In Mach dich fit findest du viele Fitness-Übungen die du direkt im Büro machen kannst. Einige wollen wir dir hier schon mal zeigen. Bei allen Übungen sitzt du aufrecht an der vorderen Kante deines Stuhls, deine Beine sind leicht geöffnet und stehen fest auf dem Boden.

Schulterkreisen

Das kennst du sicher noch vom Schulsport, da war das eine Übung zum Aufwärmen.

Damit kannst du deine Schultern und deinen Nacken lockern. Die Übung eignet sich daher perfekt für zwischendurch, wenn deine Schultern durch das Arbeiten am Computer schon ganz steif sind.

1 | Lege deine Hände jeweils auf die dazugehörige Schulter ab, die Ellbogen zeigen auf Schulterhöhenach außen. Ziehe die Schultern von den Ohren weg nach unten hinten. Bleibe trotzdem in der Schulterpartie möglichst locker. Mache nun abwechselnd mit dem linken und dem rechten Ellbogen kleine Kreise. Wechsle dabei auch die Drehrichtung.

2 | Dann kreise mit beiden Ellbogen gleichzeitig in die eine oder andere Richtung. Du kannst sie auch gegeneinander kreisen lassen.

Diese Übung wird auch oft im Yoga angewendet. Denn sie lockert nicht nur die Schultern, sondern sorgt auch für eine gute Durchblutung und eine tiefere Atmung.

Schulterlift

1 | Atme tief ein und ziehe dabei die Schultern ganz nah an deine Ohren. Halte die Spannung und die Luft in dieser Position für einen Moment

2 | Atme dann in einem Stoß aus, und lass gleichzeitig die Schultern locker nach unten fallen .Hände hängen entspannt herab.

Wiederhole die Übung einige Male.

Äpfel Pflücken

 1 | Strecke deine Arme senkrecht über deinen Kopf. Ziehe die Schultern von den Ohren weg nach unten hinten. Bleibe trotzdem in der Schulterpartie möglichst locker. Schiebe nun einen Arm nach oben, und mache dich auf dieser Seite so lang wie möglich. Greife mit dieser Hand nach einem imaginären »Apfel«.

2 | Komme wieder in die Ausgangsposition, strecke nun den anderen Arm möglichst weit nach oben, und greife mit dieser Hand zu.

Durch das lange Strecken lockerst du deine Schulterpartie und löst unangenehme Verspannungen im ganzen Rücken. Die Übung eignet sich auch wunderbar zu Beginn deines Arbeitstags, um aufzuwachen und deinen Körper im Vorfeld etwas zu lockern.

Wiederhole die Übung im Wechsel auf beiden Seiten einige Male. 

Sitz-Walking

 Deine Beine bleiben die meiste Zeit völlig unbewegt, wenn du am Schreibtisch arbeitest. Durch diese Übung werden sie wieder durchblutet, und du trainierst ein bisschen deine Oberschenkel-und Rumpfmuskulatur.

1 | Deine Hände liegen locker auf den Oberschenkeln ab. Ziehe die Schultern von den Ohren weg nach unten hinten. Bleibe trotzdem in der Schulterpartie möglichst locker. Hebe nun ein Bein leicht an, als würdest du im Sitzen einen Schritt machen.

2 | Stelle das Bein wieder ab, und hebe gleichzeitig das andere Bein an.

»Gehe« so für eine Weile im Sitzen.

Seitbeuge

 1 | Ziehe die Schultern von den Ohren weg nach unten hinten. Bleibe trotzdem in der Schulterpartie möglichst locker. Deine Arme hängen entspannt herab. Winkle die Arme am Hinterkopf an, und atme ein. Neige dich beim Ausatmen tief zu einer Seite.

2 | Achte dabei darauf, dass du mit dem Oberkörper nicht nach vorne gehst, sondern nur zur Seite. Komme mit dem Einatmen wieder zur Mitte. Wiederhole die Übung auf dieser Seite einige Male, und wechsle dann zur anderen Seite.

 

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist nicht mehr möglich. Die Glücksfee hat die fünf glücklichen Gewinner gezogen. Freuen dürfen sich: Ilse V., Karin  H., Lena F. und Irene  D.! Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit den Büchern!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.