fotos zum anfassen

Fotos zum Anfassen

Es ist paradox: Seit dem Siegeszug der Digitalkameras machen immer mehr Leute immer mehr Fotos, aber zum Anfassen gibt es sie kaum noch. Meist stapeln sich die virtuellen Fotos auf den Festplatten unserer Computer. Weil es aber doch viel schöner ist, Fotos auch in der Hand zu halten, findet ihr hier ein paar Tipps wie es schnell und preiswert geht.

Klassisch

Die klassische Variante funktioniert fast genauso wie früher. In den Fotoladen um die Ecke gehen USB-Stick, CD oder Speicherkarte mit den Fotos überspielen und nach ein paar Tagen die entwickelten Fotos wieder abholen.

Sofort zum Anfassen

Preiswerter geht es mittlerweile in den meisten Drogerien und Elektrofachmärkten. Dort stehen in der Regel Foto-Terminals mit denen die Kunden die gewünschten Fotos auswählen und zur Entwicklung abschicken können. Auch hier können nach wenigen Tagen die gedruckten Fotos abgeholt werden. Spezielle Foto-Terminals drucken die Fotos auch direkt aus, damit Sie sich einen Weg sparen. Aber Achtung: Das ist meist teuer und die Qualität lässt oft zu wünschen übrig.

Online

Schnell und unkompliziert: Viele Online-Fotoservices bieten ihren Kunden die Möglichkeit, digitale Bilder direkt von zu Hause aus an ein Großlabor zu schicken. Zu Hause kann man ganz bequem die gewünschten Bilder auswählen und uploaden und ein paar Tage später im Drogeriemarkt um die Ecke abholen. Gegen eine Versandgebühr schicken die Großlabore die Fotos auch direkt zu Ihnen nach Hause. Eine große Auswahl an hochwertigen Produkten zu fairen Preisen bietet www.pixum.de.

Selbstgemacht

Immer mehr (Hobby-)Fotografen drucken ihre Fotos ganz einfach gleich daheim am heimischen PC aus. Das empfiehlt sich allerdings nur bedingt, da die Qualität oft schlecht und die Fotos im Vergleich recht teuer sind. Als Alternative zum normalen Drucker sind mittlerweile auch spezielle Fotodrucker erhältlich. Die Digitalkamera kann damit direkt an den Drucker angeschlossen werden und man spart sich den Weg über den PC. Besonders praktisch sind diese Geräte, wenn sie mobil eingesetzt werden, wie beispielsweise auf einer Feier oder einer Messe.

Fazit

Den geringsten Aufwand und dafür gute Qualität zu günstigen Preisen erhält man bei den Online-Fotoservices. Auch an den Foto-Terminals im Laden stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Hier erhält man gut entwickelte Bilder ab rund 5 Cent. Braucht ihr besonders gute Qualität, lohnt sich der Gang zum Fotoladen. Das Ausdrucken am eigenen PC ist nur in Ausnahmefällen zu empfehlen. Benötigt ihr oft auf die Schnelle ein paar Fotos, lohnt sich unter Umständen ein Fotodrucker. Die sind aber auf Dauer recht teuer, da man regelmäßig spezielles Fotopapier nachkaufen muss.

 

Hallo Frau Tipp:
Im Internet gibt es Vergleichsportale, die die aktuellen Preise pro Bild, Größe und Menge auflisten.