Praktische Werkzeuge

Fünf praktische Werkzeuge für zu Hause

Wer kennt es nicht: im Haus oder in der Wohnung muss immer mal wieder etwas repariert oder aufgebaut werden. Sei es die klemmende Schranktür, ein Nagel der in die Wand gehämmert werden muss oder einfach nur eine provisorische Erstlösung bei einem „Notfall“, bis für professionelle Ablösung gesorgt werden kann. Diese Top 5 Werkzeuge helfen dabei. Egal ob Duct Tape oder die altbekannte Zange, ein Blick in das Ranking lohnt sich.

Erster Tipp: Gewerbeklebeband

Beginnen wir direkt mit unserem Werkzeug Nummer Eins: dem Duct-Tape. Duct-Tape, auch bekannt als Gewerbeklebeband, ist so etwas wie ein Allesretter in den verschiedensten Situation, in denen ein Gegenstand kaputt geht. Es lässt sich zum einen sehr leicht reißen, zum anderen klebt es gleichzeitig aber auch sehr gut. Diese Kombination macht das Tape zu einem fast schon unverzichtbaren Gegenstand im Haushalt. Zudem verbindet es nicht nur zwei beispielsweise gebrochene Stellen, sondern dichtet diese gegebenenfalls auch noch zuverlässig ab. Duct-Tape wurde sogar bereits von den Amerikanern auf dem Mond verwendet, als diese ihre Apollo 17 mehrmals mit dem Band provisorisch reparierten.

Zweiter Tipp: eine Zange

Unser zweites Werkzeug ist die Zange. Ja, klingt einfach, aber eine normale Zange ist mindestens genauso unverzichtbar wie das Duct-Tape, wenn nicht sogar noch wichtiger. Egal ob man schnell einen Nagel aus der Wand entfernen, einen Splitter ziehen oder einen heißen Gegenstand transportieren möchte: Eine normale Zange wird hier mit die beste Wahl sein. Aufgrund der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten, die eine Zange mitbringt, ist sie unverzichtbar in unserer Top5 Liste.

Wo hängt der Hammer?

Helfer Nr.3 ist der Hammer. Gewalt wünschen wir uns eigentlich nicht im Haushalt, doch bei dem Hammer müssen wir da eine Ausnahme machen. Denn er ist schon seit knapp zwei Jahren einer unserer treuesten Begleiter im Haushalt. Klar, früher wurde er höchstwahrscheinlich nicht zum Aufhängen von Bildern befestigt, doch durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist er so gut wie unschlagbar – auch wenn das gar nicht seinem Motto entspricht!

Unverzichtbar: der Schraubendreher

An vierter Stelle empfehlen wir unbedingt den Schraubendreher, auch Schraubenzieher genannt. Er ist eigentlich immer nützlich, sei es beim Aufbau des neuen Regals von IKEA oder einfach eine simple Reparatur, die durchgeführt werden muss. Auch der Schraubenzieher ist ein unverzichtbarer Helfer im Haushalt. Kleiner Tipp von uns: Da nicht alle Schraubenzieher magnetisch sind, kann es schon einmal nervig sein, wenn die Köpfe andauernd vom Schraubenzieher abrutschen. Um dem intelligent vorzubeugen, reicht es schon aus, das Werkzeug ein wenig über eine magnetische Oberfläche zu reiben – super, oder?

Last not least: WD-40

Als fünften und finalen Tipp legen wir jedem WD-40 ans Herz. WD-40, auch gerne mal alltägliches Wundermittel genannt, behebt ganz einfach verschiedene Probleme in Ihrem Haushalt. Sei es das Quietschen einer Zimmertür oder ein klemmendes Schloss, mit WD-40 lassen sich die Probleme wortwörtlich im Handumdrehen beheben. Es eignet sich sehr gut für feinere Mechanismen, in denen die herkömmlichen Hilfsmittel wie Öl oder Schmierfett keinen Effekt zeigen würden, da sie zu dickflüssig sind. Zudem wird WD-40 im Kfz-Bereich verwendet, um Korrosionen vorzubeugen.

Wir hoffen, Ihnen mit unserer praktischen Top-5 Listung etwas weitergeholfen zu haben. Wenn also das nächste Mal wieder etwas ist, dann habt Ihr bestimmt das Passende zur Hand!

Weitere Beiträge
Einrichtungsideen
Einrichtungsideen – welcher Stil passt zu mir?