Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

Möglichkeiten einer Küchenrenovierung

Neukauf einer Küche vs. Küchenrenovierung

Neukauf einer Küche vs. Küchenrenovierung, diese Überlegung streben täglich zahlreiche Menschen an.
Wenn auch du dich gerade mit dieser Frage plagst, dann könnte dir nachfolgender Ratgeber bei deiner
Entscheidungsfindung behilflich sein.

Altersspuren, kleine Macken und Schönheitsfehler

Der Zahn der Zeit nagt nicht nur an den Menschen, auch Möbel und Wohnungseinrichtungen sind von diesem doch eher unschönen Umstand betroffen. So passiert es jeden Tag, dass deutsche Küchen von ihren Eigentümern argwöhnisch begutachtet werden. In vielen Fällen zeigen sich dabei weniger attraktive Schönheitsfehler aufgrund des Alters und natürlich des täglichen Gebrauchs. Doch muss bei den ersten Mängeln oder kleinsten Macken gleich der Kauf einer ganz neuen Küche angestrebt werden? Die Antwort ist hier ganz klar „Nein“, denn schon einfachste Renovierungsarbeiten können der alten Küche zu neuem Glanz verhelfen.

Begrenzte Haltbarkeit

Bei der überwiegenden Anzahl aller Einbauküchen wird eine Haltbarkeit von rund fünfzehn Jahren angegeben. Je nach Qualität kann diese Angabe natürlich variieren. Neben der Problematik, dass gerade die Elektrogeräte in dieser Zeit immer mehr veralten, zeigen sich besonders an den Materialien, sprich am Holz, etc. mehr oder weniger große Abnutzungsspuren. Doch nur weil die Fronten nicht mehr so strahlen wie am ersten Tag, bedeutet dies nicht, dass auch die Stabilität gelitten haben muss. Zudem kann es auch der Fall sein, dass dir als Eigentümer der Küche das Design einfach nicht mehr gefällt und sich dein Geschmack in den vergangenen Jahren deutlich verändert hat. Aber auch das muss dich nicht direkt in ein Küchenstudio führen, denn eine aus der Mode gekommene Küche kann zeitgemäß verändert werden. Eine entsprechende Renovierung kann also durchaus eine wirkliche Alternative zum Kauf einer neuen Küche sein.

Etwas handwerkliches Geschick

Mit etwas handwerklichem Geschick und Spaß an DIY kannst du mit wenigen Materialien deiner Küche zu neuem Glanz verhelfen. Du benötigst je nach Wunsch und Art der Renovierung z. B. Farbe und Holz. Bestehen die Fronten deiner Küche aus massivem Holz, dann kann schon allein der Griff zum Farbtopf für ein vollkommen neues Aussehen sorgen. Zum Lackieren greifst du am Besten auf Acrylfarben zurück, denn diese sorgen für eine glatte Oberfläche, sind frei von Lösungsmitteln und können äußerst leicht verarbeitet werden. Wenn du nicht lackieren möchtest, dann hast du die Möglichkeit, in entsprechenden Geschäften für kleines Geld neue Schrankfronten zu erwerben. Darüber hinaus kannst du dich bezüglich deiner Küchenrenovierung jederzeit Expertise von Profis hinzuziehen. So beschäftigen sich die Elha Service Küchenexperten täglich mit Küchenrenovierungen aller Art und helfen dir bei der Planung sowie Umsetzung deiner Modernisierungsarbeiten. Bezüglich Küchenrenovierungen bei Elha Service kannst du dich auch ganz einfach in deren Küchenstudio in München informieren und beraten lassen.

Schränke verhängen und andere Listigkeiten

Neben einer neuen Farbgebung kann auch simples Umhängen von Hängeschränken unmittelbar für einen anderen Look sorgen. Momentan ist es sehr im Trend, wenn Oberschränke versetzt voneinander an der Wand aufgehangen werden. Dies sollte auch bei einer bestehenden Küche eigentlich kein Problem sein. Des Weiteren bieten auch kleinste Elemente die Möglichkeit zur Modernisierung. Betrachte einmal die Griffe an deinen Schubladen und Schränken. Wenn du diese durch neueste Modelle austauschst, erreichst du ein weiteres Ziel im Kampf Neukauf einer Küche vs. Küchenrenovierung.

Besitzt deine Küche einen Fliesenspiegel? Wenn Ja, prima! Wechselst du diesen und du musst noch nicht einmal neue Fliesen kaufen, wenn du das nicht unbedingt möchtest, denn es gibt sehr schöne aufklebbare Fliesenspiegel. Mit ein wenig Geschick und dem entsprechenden Kleber ist diese Arbeit im Handumdrehen erledigt. Im Gegensatz zu den bisher genannten Maßnahmen ist der Austausch der Arbeitsplatten eine etwas größere und auch kostspieligere Angelegenheit. Natürlich erzielt dieser Austausch aber auch ein Höchstmaß an Effekt. Hier ist es auf jeden Fall ratsam professionelle Hilfe hinzuziehen, sodass nichts schief gehen kann.

Das Spiel mit dem Licht

Kleinstmöglicher Aufwand erzielt höchstmöglichste Veränderungen und das alles nur mit dem Austausch der Lichtquelle oder der Veränderung des Lichteinfalls. Mit dem Anbringen von modernen LED-Leisten kannst du deine Küche in unterschiedlichste Farben tränken. Aber auch indirekte Beleuchtungen innerhalb der Schränke setzen gekonnte Akzente und sorgen für einen Hingucker. Arbeite in deiner Küche mit mehreren Lichtquellen. Verteile Lampen an den Wänden, der Decke und an den Hängeschränken. Der Unterschied ist direkt nach Einschalten der Lampen erkennbar.

Fazit

Eine Küchenrenovierung bietet zahlreiche Möglichkeiten, die zunächst meist schwer zu überblicken sind. Unsere Empfehlung lautet daher, Inspiration nicht zu kurz kommen zu lassen und in dem ein oder anderen Küchenstudio vorbei zu schauen, das sich in Ihrer Nähe befindet.

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.