Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

Blumen haltbarer machen

Gerade zur Frühlingszeit können es gar nicht genug Blumen sein, die zuhause stehen. Sie frischen den Raum auf und machen nebenbei noch gute Laune. Aber meist halten sie nicht so lange und erst recht wenn man keine grünen Daumen hat, verwelken sie schneller. Wir geben dir Tipps wie du deine Blumen länger haltbar machen kannst.

Die richtige Vorbereitung

Du kommst aus dem Blumenladen und willst die Blumen in eine Vase stellen. Und hier fängt es schon an. Du musst darauf achten, dass die Vase passt und die Pflanze mit genügend Wasser versorgt wird. Am besten füllst du in die Vase immer lauwarmes und nicht kaltes Wasser, denn Blumen können lauwarmes Wasser einfacher aufnehmen. In das Wasser kannst du auch Frischhaltemittel geben. Meist gibt es dir ein Florist schon mit. Das bezweckt, dass die Blume mit genug Nährstoffen versorgt wird. Aber auch hier aufpassen, ein Päckchen reicht meist für einen halben Liter. Achte auch darauf, dass du die Blumen nicht neben Obst stellst. Die Reifegase des Obstes lassen die Blumen schneller verwelken.

Richtig beschneiden

Bevor du deine Blumen nun in die Vase stellst, musst du zunächst die unteren Blätter entfernen die in der Vase stehen würden. Wenn du das nicht machst, können die Blätter nämlich eine Substanz an das Wasser abgeben, die Fäulnis begünstigt und die Haltbarkeit negativ beeinflusst. Natürlich solltest du unten am Stängel ein Stück abschneiden, da die Blume dadurch ebenfalls mit mehr Wasser versorgt werden kann. Danach solltest du deine Blume möglichst schnell in die gefüllte Vase stellen, damit die Blume keine Luft am Schnitt aufnimmt. Für das Abschneiden solltest du ein scharfes Messer verwenden.

Täglich Wasser wechseln

Deiner Blume solltest du täglich neues Wasser geben, da sich im Wasser schnell Keime verbreiten. Diese Keime verstopfen die Wasserzufuhr für die Blume. Das heißt, die Blume bekommt nicht genug Wasser und verwelkt schneller. Am besten schneidest du auch noch mal ein Stück des Stängels unten ab. Das muss nicht viel sein, sonst hat deine Blume bald keinen Stängel mehr. Damit du das Gießen der Blumen nicht vergisst, stellst du am besten schon immer eine kleine Gießkanne neben die Vase oder schreibst eine kleine Notiz. Es kann aber auch helfen, wenn du die Blume an einen Ort stellst, an dem du sie häufig siehst.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.