Sommer, Sonne ,Hitze

So kommst du trotz heißer Temperaturen gut durch den Tag

Der Sommer ist nicht umsonst eine der beliebtesten Jahreszeiten vieler Menschen. Warme Sonnenstrahlen, traumhafter Urlaub am Meer, Eis essen oder schwimmen gehen. Doch der Sommer bringt auch ein paar Probleme mit sich. Der Wärmeregulator im Körper kann durch die Hitze nicht effizient arbeiten. Der Blutdruck steigt und man schwitzt und verliert Flüssigkeit. Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Müdigkeit sind die Folgen. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Kreislaufkollaps kommen. Beachte ein paar kinderleichte Tricks, um trotzdem einen magischen Sommertag zu verbringen.

Wasserzufuhr ist die oberste Priorität

Durch den Wasserverlust mindestens 2 bis 3 Liter am Tag trinken, auch wenn du keinen Durst verspürst. Um sich den Sommer noch mehr zu versüßen können in das Wasser Früchte hinzugefügt werden, was zu einem besonderen Geschmackserlebnis verhilft. Vorteilhaft für das Getränk sind im Sommer die leckeren Sommerfrüchte. Die Ernährung ist genauso ausschlaggebend. Besser ist es schwer liegende Mahlzeiten durch mehrere kleine zu ersetzen. Das Essen sollte vor allem aus Gemüse und Obst bestehen. Ein Hinweis dabei: Alles im Kühlschrank lagern. Durch den Flüssigkeitsverlust entsteht ein Mangel an Salz. Deshalb ist es ratsam an solchen Tagen Mineralien und Salz zu sich zu nehmen. Beachtest du allein schon diese Maßnahmen, kann dein Kreislauf stabilisiert werden.

Abkühlungen genießen

Die Temperatur kann durch eine Abkühlung, wie beispielsweise einer erfrischenden Dusche oder Schwimmen im Freibad erfolgen. Besser gehst du nicht direkt ins kalte Wasser, wenn du von der Sonne noch stark erhitzt bist, um einen Kälte-Schock zu vermeiden.

Morgenstund hat Gold im Mund

Du willst trotz der warmen Tage Sport machen? Gar kein Problem! Ganz einfach den Sport in die Morgenstunden verlegen. Auch Einkaufen sollten dann erledigt werden. Es wäre mörderisch diese Aktivitäten in der unerträglichen Mittagssonne zu machen.

Ein kühler Rückzugsort

Es ist gut dich viel im Schatten aufzuhalten und dein Zuhause als kühlen Ruheplatz nutzen zu können. Also immer schön die Räume morgens lüften und dann sicherstellen, dass die Sonne nicht reinscheinen kann. So erhitzt sich der Raum nicht. Am Abend den Raum nochmal durchlüften und das Fenster auf Kippe offen lassen. Anstatt der warmen Decke empfiehlt sich ein dünnes Laken. Am besten stellst du die Klimaanlage nicht zu hoch ein, damit du dir durch den Temperaturunterschied keine Erkältung einfängst.

Luftig lockere Kleidung

Schön im Sommer ist es die Sommerkleider und Röcke wieder aus dem Kleiderschrank zu holen und gegen die langen Hosen und Jacken einzutauschen. Helle und luftige Kleidung ist besonders sinnvoll, da dunkle Kleidung die Sonne stärker anzieht. Es trifft sich perfekt, dass Sonnenhüte dieses Jahr einer der ultimativen Sommertrends sind. Mit einem Sonnenhut bist du nicht nur ein modischer Hingucker, sondern bekommst auch keinen Sonnenstich.

Der Sommer bietet uns so viele grandiose Aktivitäten. Für jeden ist etwas dabei. Einen Besuch im Freizeitpark, Wasserski fahren, gemeinsam mit Freunden zu grillen oder einfach die Sonnenstrahlen auf die Nase scheinen zu lassen. Diese todsicheren und verlässlichen Tricks lassen dich auch im Sommer einen kühlen Kopf bewahren und du kannst den Tag in vollen Zügen genießen.

Weitere Beiträge
7 Must-haves einer Hochzeit
Die besten Einkaufstipps für die 7 Must-haves einer Hochzeit