3-Gänge-Menü

Geschenktipp 2 zum Valentinstag: ein selbstgekochtes 3-Gänge Menü

Am 14. Februar ist Valentinstag, wer noch keine Idee hat, was er seinem Liebsten schenken möchte – für den stellen wir drei Tipps zusammen. Unser erster Tipp letzte Woche war ein romantisches Candle Light Dinner.

Heute kommt unser zweiter Vorschlag: ein selbst gekochtes Menü mit drei Gängen – ein leckeres Abendessen zu Hause in heimeliger Atmosphäre.

Liebe geht durch den Magen

Klassisch und überaus romantisch: bei einem intimen Abend mit Candle Light Dinner geht Verliebten das Herz auf. Leckeres Essen bei romantischer Musik und seichtem Kerzenschein ist für Euren Partner sicher eine schöne Überraschung.

Rezeptideen

Ihr könnt natürlich einfach eine Vorspeise und einen Nachtisch um das Lieblingsgericht Eures Liebsten herum einplanen. Allzu schwierige Gerichte sollte man allerdings besser an einem anderen Tag ausprobieren, damit es auch ein entspannter Abend wird,  an dem Ihr nicht stundenlang in der Küche steht oder etwas schiefgehen könnte.

Falls Euch nicht so viel einfällt, was Ihr Schönes kochen könntet an diesem besonderen Tag, haben wir ein paar Rezeptideen für Euch:

1.Menü-Vorschlag

Vorspeise:          Spargelcremesuppe oder Krabbencocktail

Hauptgericht:    Frischer Fisch (z.B. Lachs, Kabeljau oder Dorade), in der Pfanne gebraten,  auf Wild-/Basmatireis mit gebratenen Zuckerschoten-Kirschtomaten Gemüse

Nachspeise:       Helles Eis oder Vanille-Mousse

Hierzu passt ein leichter Weißwein wie zum Beispiel ein Sauvignon Blanc.

2. Menü-Vorschlag

Vorspeise:          Gemischter Salat

Hauptgericht:    Rinder-Steak (max. 3-4 Minuten je Seite braten!), dazu Rosmarin-Kartoffeln

Nachspeise:       Schokolandeneis, Schoko-Mousse mit Johannisbeeren garniert oder Schokokuchen

Hierzu passt ein Rotwein wie zum Beispiel ein Cabernet Sauvignon, Merlot oder Nero Davola.

3. Menü-Vorschlag

Vorspeise:          Rucola-Feldsalat mit Kirschtomaten und frischem Parmesan

Hauptgericht:    Kürbis-Risotto mit geräucherter Forelle

Nachspeise:       Ein Kuchen in Herzform (die Backformen gibt es einfach zu kaufen statt einer runden)

Schöner sehen die angerichteten Teller übrigens aus, wenn man an der Seite noch etwas zur Dekoration legt, wie zum Beispiel ein Basilikumblatt oder eine Fruchtscheibe. Man kann auch das Essen mit etwas passendem bestreuen wie frischer Petersilie beim Hauptgericht oder gesiebtem Kokaopuder bei der Schoko-Mousse.

Für die Gerichte gibt es viele Rezepte im Internet, sei es bei Chefkoch, lecker.de, essen-und-trinken.de und vielen weiteren. Natürlich kann man die Gerichte auch anders zu einem Menü zusammenstellen, jeder wie er oder sie es am liebsten mag.

Die Atmosphäre

Wer denkt, dass es zu Hause doch irgendwie auch langweilig ist, der kann sich sein zu Hause ja direkt einmal mit ruhiger, romantischer Musik vorstellen, mit dezentem Kerzenschein am Tisch oder vielleicht sogar im ganzen Wohnzimmer. Zu Hause hat man keine Anfahrt und noch mehr Zeit für Gespräche, romantische Momente und sogar Zärtlichkeiten nach dem gemütlichen Essen. So kann es doch ein perfekter Abend werden, oder?

Weitere Beiträge
ADAC Sommerreifen Test
Test Sommerreifen für Kleinwagen und Transporter