Nikolaustraditionen

Nikolausbräuche in anderen Ländern

Am 06.12. kommt bekanntlich der Nikolaus und beschenkt Kinder und Erwachsene in Deutschland. Aber nicht nur hierzulande pflegen wir diese Tradition. In vielen weiteren Ländern gibt es ebenfalls Nikolausbräuche.

Deutschland

In Deutschland ist es Tradition, dass man am Tag zuvor einen Stiefel vor die Haustür stellt, damit der Nikolaus weiß, wo er die vielen kleinen Geschenke ablegen kann. Dies können viele verschiedene Kleinigkeiten sein. Von Nüssen, Obst und Schokolade bis hin zu kleinem Spielzeugen ist alles dabei. Teilweise verkleidet sich sogar ein Bekannter oder Verwandter der Familie als Nikolaus und steht vor der Haustür.

Rumänien

Auch in Rumänien stellen die Kinder ihre Schuhe vor die Haustür und warten auf die Leckereien. Eine sogenannte Apfel-Rute gibt es dann, wenn die Kinder unartig waren. Wenn man es schafft, diese Rute bis Weihnachten zum Blühen zu bringen vergibt dir der Nikolaus.

Österreich

In Österreich wird der Brauch mit den Stiefeln vor der Haustür ähnlich verfolgt. Die unartigen Kinder werden jedoch auf eine andere Weise bestraft. Hier gibt es die sogenannten Krampusse. In manchen Dörfern werden ganze Krampussumzüge veranstaltet. Theaterstücke werden ebenfalls gerne aufgeführt.

Amerika

In den USA kommt Santa Claus an Weihnachten mit seinen Rentieren auf einem Schlitten und verteilt alle Geschenke an Klein und Groß. Die Kinder stellen für Santa Claus Milch und Cookies bereit, damit er sich für seinen Rückweg stärken kann.

Weitere Beiträge
Winterspeck
Die Angst vor dem Winterspeck und wie man ihn wieder los wird