Das bisschen Haushalt: smarte Helfer schaffen mehr Zeit im Alltag

Das bisschen Haushalt: smarte Helfer schaffen mehr Zeit im Alltag

Arbeit im Haushalt ist in Deutschland noch immer sehr ungleich verteilt. In rund 75 Prozent der Paarhaushalte übernimmt laut aktueller Studien der Mann weniger als die Hälfte der Sorgearbeit – also Hausarbeit und Betreuungsaufgaben. Laut der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) verbringen Frauen pro Tag ca. 4,5 Stunden mit unbezahlter Arbeit. Der Muttertag, in anderen Ländern auch Frauentag, ist nicht nur ein Anlass sich dafür zu bedanken, sondern sollte auch die Gelegenheit bieten zu überlegen, wie man die vielen Aufgaben im Haushalt besser verteilen kann.

Haus-Elfen oder Heinzelmännchen sind leider nur selten verfügbar – dafür gibt es aber heute smarte Haushaltsgeräte, die einige der lästigsten Arbeiten übernehmen können. Die so gewonnene Zeit kann man entsprechend für schönere Dinge nutzen. Zu den beliebtesten Haushaltshelfern gehören Wisch- und Saugroboter – mit gutem Grund, denn Putzen und Staubsaugen gehört wohl zu den lästigsten Pflichten im Haushalt. Staubsaugerroboter-Spezialist yeedi hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst vielen Haushalten einen Zugang zu der neuesten Generation intelligenter Geräte zu verschafften und startet zum 29. April eine Kampagne im Vorfeld zum Muttertag, bei der man den neuesten Wisch- und Saugroboter yeedi vac 2 pro gewinnen und viele weitere Ideen für den Muttertag finden kann.

Der größte Wunsch zum Muttertag: Mehr Zeit!

Eine aktuelle, repräsentative Studie von Statista ergab: Muttertags-Wunsch Nr. 1 ist mehr gemeinsame Zeit mit der Familie (71 Prozent), gefolgt von Erlebnissen (32 Prozent) und Blumen (31 Prozent). Wie also lässt sich das realisieren?

Man kann sich natürlich bereiterklären, der Partnerin oder Mutter Aufgaben abzunehmen und selbst mehr anzupacken damit sie mehr Zeit hat. Viel schöner wäre es allerdings, diese Zeit auch mit ihr zu verbringen. Wer soll dann aber die Haushaltsaufgaben übernehmen?

Hier zeigt sich, dass moderne Technologie nicht nur für mehr Sicherheit im Auto oder bessere Kommunikation per Video-Telefonie sorgen kann, sondern auch für eine echte Arbeitserleichterung im Alltag. Genau dieses Ziel hat sich das Unternehmen yeedi auf die Fahne geschrieben.

Intelligente Technik übernimmt ungeliebte Aufgaben

Kennen Sie das? Kaum hat man das letzte Zimmer gestaubsaugt oder geputzt, könnte man von vorne anfangen. Wer hat sich da nicht schon einen Haus-Elf gewünscht? Gibt es nicht? Wir glauben doch – auch wenn sie heute etwas anders aussehen als im Märchenbuch!

Der neue yeedi vac 2 pro Saug- und Wischroboter könnte bald der neue Lieblingshelfer im Haushalt werden. Er erkennt Bodenbeläge und passt die Reinigungsmethode an. Dank Mapping-Technologie und einfacher App- oder Sprachsteuerung (Alexa, Google Home) kann man ihn auch allein seine Arbeit machen lassen und die Zeit für angenehmere Dinge nutzen.

Selbst wenn die Zimmerböden dank Kinderspielzeug oder Haustier-Zubehör mal wieder zum Hindernisparcours werden, ist das kein Problem. Der Sensor des yeedi vac 2 pro kann Hindernisse, sodann man nicht alles vorab aufräumen muss.

Das feuchte Wischen gehörte bisher bei vielen Saugrobotern nicht zu den überzeugendsten Funktionen. Der yeedi vac 2 pro hat ein völlig neues oszillierendes Wischsystem. Es kombiniert Vibrationen Wischbewegungen wie von Hand – nur noch gründlicher dank 480 Bewegungen pro Minute (v).

Dank großer Akkukapazität geht dem smarten Helfer auch bei großen Wohnflächen nicht die Puste aus und mit 3.000Pa Saugleistung hat der yeedi im Vergleich zu gängigen Systemen deutlich die Nase vorne.
Und wer keine Lust hat den Staubbehälter nach jeder Reinigung zu leeren, der kann den yeedi mit einer Absaugstation kombinieren, die das Gerät automatisch leert.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem Muttertagsgeschenk sind, ist yeedi vac 2 pro ein Top-Tipp, um etwas zu verschenken, das den Alltag ein bisschen erleichtert und Mütttern eine Pause verschafft, die sie für schönere Dinge nutzen können – nach dem Motto: #offerherabreak!

Mitmachen, Ideen sammeln und gewinnen

Vom 1.-12. Mai zum Aktionspreis von €379,99 statt 449,99 (UVP) bei Amazon, Otto.de, Kaufland oder ebay.de.

Oder noch besser: auf der Muttertags-Aktionsseite von yeedi vorbeischauen, Ideen sammeln, digitale Muttertags-Karten personalisieren und einen yeedi vac 2 pro Wisch- und Saugroboter gewinnen! Die Kampagne beginnt am 29. April und die Teilnehmer können ihre personalisierten Karten auf Instagram und Tiktok teilen, um am Social Media Wettbewerb von yeedi teilzunehmen, indem sie die Hashtags #offerherabreak #yeedi verwenden. Bei den ersten 100 Bestellungen des yeedi vac 2 pro über die Kampagnenseite gibt es die Selbstentleerungs-Station (sonst €199,99 UVP) gratis dazu. Alle Teilnehmer der Aktionswoche vom 05.-12-Mai erhalten einen 50%-Gutschein für die Station über Anmeldung unter https://event.yeedi.com/pages/vac-2-pro-free-station-germany