Winterspeck

Die Angst vor dem Winterspeck und wie man ihn wieder los wird

Die Winterzeit hat eingeschlagen, die Supermärkte sind voller Leckereien und die familiären und beruflichen Weihnachtsessen reihen sich nur so aneinander. Wie soll man da seine Figur bewahren oder überhaupt noch die Zeit finden, um Sport zu treiben? Die Weihnachtszeit ist unser größter Feind, wenn es darum geht, auf die Figur zu achten. Viele haben Angst davor, zusätzliche Pfunde zu gewinnen und diese nur schwer wieder loszuwerden. Deshalb möchten wir Euch verraten, wie Ihr in der Weihnachtszeit einen guten Mittelweg findet und was Ihr tun könnt, um lästige Kilos schnell wieder zu verlieren.

Tee trinken statt warmen Kakao

Die kalte Jahreszeit verführt uns natürlich dazu, Kalorien nicht nur in fester, sondern auch flüssiger Form vermehrt zu uns zu nehmen. Zur gemütlichen Weihnachtszeit gehört doch schließlich auch ein schöner warmer Kakao oder gar ein Glühwein, oder? Das mag natürlich sein – wenn Ihr jedoch auf Euer Gewicht achten und ein paar Kalorien einsparen möchtet, fangt bei den Getränken an. Seid Ihr zum Kaffee verabredet, bei der Familie eingeladen oder macht Ihr es Euch Zuhause vor dem Fernseher gemütlich, greift zu einem warmen Tee anstatt eines Kakaos. Dieser ist wesentlich gesünder und schmeckt auch ohne zusätzlichen Zucker. Das weihnachtliche und sinnliche Gefühl geht dadurch nicht verloren.

Ein guter Tipp für jedes Weihnachtsessen ist übrigens auch, vor dem Essen immer ein großes Glas Wasser zu trinken. Auf diesem Weg fühlt man sich schneller gesättigt und muss nicht mehrere Male zuschlagen – auch wenn die Auswahl noch so gigantisch und verführerisch ist. Großen Einfluss hat natürlich auch der innere Schweinehund, den man versuchen muss, zu besiegen.

Verdauungsspaziergänge wirken Wunder

Nach jedem großen Weihnachtsessen solltet Ihr Euch dazu überreden, einen Spaziergang zu machen. Zeigt dem kalten Wetter und der Dunkelheit die Stirn und lauft einfach drauf los! Nehmt  die Familie doch einfach gleich mit und macht daraus eine idyllische Unternehmung. Ihr könnt das Essen so nicht nur schneller verdauen sondern werdet auch noch aktiv, was den Stoffwechsel anregt und direkt wieder beim Verbrennen der Kalorien hilft. Es ist eine gute Idee, es sich in der Winterzeit zur Norm zu machen, nach dem Essen eine Runde zu laufen – und seien es nur 20 Minuten.

Wenn nichts mehr hilft: medizinische Hilfsmittel

Die Pfunde wollen nicht wieder verschwinden? Es gibt natürlich die Möglichkeit, auf Hilfsmittel wie Diät-Tabletten zurückzugreifen. Diese regen den Stoffwechsel an und sorgen dafür, dass die gewünschte Gewichtsreduzierung schneller eintritt. Mitarbeiten ist jedoch angesagt! Während Ihr mit Diät Tabletten zwar Gewicht verlieren könnt müsst Ihr etwas tun, um Eure gewünschte Figur zu erlangen. Eine starke Abnahme hat natürlich Auswirkungen auf Körper und Haut, weshalb diese per Sportübungen straff gehalten und Muskeln aufgebaut werden sollten.

Die üblichen Neujahrsvorsätze: mehr Sport!

Jeder kennt es, jeder hat es sich wahrscheinlich schon mal vorgenommen. Im neuen Jahr wird mehr Sport gemacht und es werden sich hohe Fitnessziele gesetzt. Während das in der ersten Zeit oft noch recht gut klappt, geht die Motivation bei vielen schnell verloren und schon im Februar hat es sich wieder “ausgesportet”. Am Ball bleiben, heißt es jedoch! Beweist Euch selber, dass Ihr Disziplin habt und strengt Euch an, um eventuell angeeigneten Winterspeck wieder loszuwerden. Sogenannte “Outdoor Bootcamps” sind aktuell wahnsinnig beliebt und werden 2020 wahrscheinlich noch stärker im Kommen sein. Dabei begebt Ihr Euch gemeinsam mit einem Personal Trainer und einer kleinen Gruppe anderer Personen an die frische Luft, lauft eventuell kleine Strecken und haltet zwischendurch an, um verschiedene Übungen zu machen. Dies ist eine tolle Gelegenheit, ein- bis zweimal die Woche Sport zu treiben – besonders effektiv ist es darüber hinaus auch.

Weitere Beiträge
Porzellangeschirr
Porzellangeschirr – für den perfekt gedeckten Tisch