Lederwaren

Der ewige Trend der Lederwaren

Schon vor vielen Jahrzehnten galt Leder als hochwertiges Material, das zu schönen und langlebigen Modeartikeln verarbeitet worden ist. Aufgrund des aufwendigen Prozesses, der hinter der Produktion von Lederwaren steckt, sind die Artikel schon immer etwas kostspielig gewesen, doch man weiß letztendlich immer, was man am Ende davon hat. Die Modewelt ist von keinem Material so geprägt, wie von Leder. Noch heute steht das Material an der Spitze und wird lässig verarbeitet als Kleid, Hose, Jacke oder Tasche getragen. Wir möchten uns heute damit befassen, welche Bedeutung das Leder eigentlich mit sich bringt und wie sich die neuesten Trends entwickelt haben.

Zeitlose Eleganz setzt Statements

Wenn wir mal genau darüber nachdenken, ist es eigentlich wahr. Es gibt kaum ein anderes Material, dass kontinuierlich seit der ersten Verwendung die Modewelt so stark beeinflusst hat und dauerhaft als modern angesehen wird, wie das Leder. Es verleiht uns auf der einen Seite das Symbol für Nostalgie und Vintage, doch wird des weiteren gleichermaßen mit der Moderne in Zusammenhang gebracht. Aufgrund der natürlichen Produktion und der qualitativen Handarbeit, die hinter Lederwaren steckt, werden diese unwahrscheinlich gerne in Verbindung mit einem ökologischen Bewusstsein gebracht. Die Tatsache, dass Lederwaren bei richtiger Pflege ein Leben lang halten, ist ein weiterer Grund dafür, dass man diese als wirklich nachhaltige Produkte bezeichnen kann.

Vertrauenswürdige Händler im Netz

Wir haben uns die Zeit genommen, verschiedene Lederwarenhändler online zu vergleichen. Nach unserem ausgiebigen Test, haben wir uns für den Online-Shop von The Bridge als Gewinner entschieden. Dabei handelt es sich um eine italienische Marke, die auf eine lange Tradition von über 50 Jahren zurückblickt und noch heute einzigartige Lederwaren, von Kleidung über Accessoires und Taschen, aus pflanzlich gegerbten Rindsleder herstellt. Die Marke steht für hochwertiges Handwerk und vereint klassische Designs mit modernen Statements. Wir konnten uns von der Qualität überzeugen lassen.

Die Top Fashion-Trends für Lederwaren

Wer sich jetzt mit neuen Lederwaren eindecken möchte oder überlegt, alte Prachtstücke aus dem Keller oder vom Dachboden hervorzuholen, hat modisch gesehen, genau die richtige Zeit erwischt. In diesem Jahr wurden schon auf der Fashion Week neue Trends mit Lederwaren gesetzt, die für Aufsehen gesorgt haben. Also, schnell einen Blick auf die aktuellen Trends werfen und den Kleiderschrank auf Vordermann bringen:

  • Lederhemden sind in diesem Frühjahr der wahre Trendsetter; sie bieten ausreichend Wärmeschutz für kältere Tage und setzen optisch ein klassisches Statement; Lederhemden lassen sich einfach mit Jeansröcken oder -hosen kombinieren, dazu ein paar Halbstiefel und das Outfit ist komplett
  • Farbe zeigen – gefärbtes Leder ist der absolute Schrei; bunte Lederjacken, Kleider und Accessoires setzen starke Akzente und strahlen Lebensfreude aus; in diesem Sommer darf der Trend daher auf keinen Fall fehlen
  • Ledershorts sind komfortabel und lassen den Schweiß im Sommer abperlen, anstatt diesen aufzusagen, wie andere Shorts es tun; sie lassen sich im hippen Stil mit weiten, lässigen Blusen kombinieren oder schlichten Shirts
  • Mäntel aus Leder und Lederjacken in Übergröße gelten als perfekte Übergangsjacken; es gibt kaum ein Outfit, das nicht mit einer Lederjacke kombiniert werden kann; sie verleihen dem Outfit die gewisse Note an Eleganz und Vintage

Die Liste aller Lederwaren, die im Trend sind, ist ewig lang. Unterm Strich kann man mit einem Lederaccessoire oder Kleidungsstück nie etwas verkehrt machen, wenn man modebewusst auf die Straße gehen möchte. Es ist also allerhöchste Zeit, die eigenen Lederwaren wieder auf Hochschuss zu bringen oder sich ein paar neue Schmuckstücke anzulegen. Wichtig ist, dass niemals die angemessene Pflege vergessen werden darf. Andernfalls kann man sich nicht allzu lange an seinen Lederwaren erfreuen. Außerdem sagt man, dass Lederwaren mit der Zeit erst ihre wahre Schönheit preisgeben. Das liegt daran, dass das Material durch pflegende Öle erst richtig zum Vorschein kommt. Wir wünschen viel Spaß beim Stylen!

Weitere Beiträge
Backen für Ostern
Back-Hits für den Frühling