Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

Tipps für schöne Kurztrips

Die Sommerferien sind gerade erst vorbei, doch die Erholung vergeht langsam schon wieder und bis zu den Herbstferien ist es noch etwas hin. Wie wäre es da mit einem Kurztrip übers Wochenende?

Dessau für Architekturbegeisterte

Die kleine Stadt im Herzen von Sachsen-Anhalt ist vielen gar nicht bekannt, dabei kommen hier vor allem Architektur-Fans voll auf ihre Kosten: Dessau gilt als Geburtsstätte des Bauhaus und ist geprägt von diesem Architekturstil – für Interessierte auf jeden Fall eine Reise wert!

Bodensee und die Blumeninsel Mainau

Der Bodensee und die gesamte Region sind alleine schon eine Reise wert. Einmal vor Ort solltest du aber auf jeden Fall noch einen Ausflug auf die Insel Mainau machen, die nicht umsonst als „Blumeninsel“ gilt. Aufgrund des optimalen Klimas scheint die Insel mehr als tropisches Eiland als eine Insel am Rande der Alpen. Überall blühen üppige Blumenbeete und der Duft von Rosen liegt in der Luft – eine tolle Empfehlung für Naturliebhaber!

Rothenburg ob der Tauber – auf Zeitreise ins Mittelalter

Die Stadt Rothenburg ob der Tauber in Mittelfranken gibt dir sofort das Gefühl, ins Mittelalter zurückversetzt worden zu sein. Die weitgehend erhaltene mittelalterliche Altstadt mit vielen Baudenkmälern und Kulturgütern ist eine weltbekannte Sehenswürdigkeit. Schmale Gässchen, Fachwerkhäuser, Türme und das klassische Kopfsteinpflaster sorgen für eine nostalgisch-romantische Stimmung. Und egal zu welcher Jahreszeit du da bist, bei Käthe Wohlfahrt kannst du dir das ganze Jahr Weihnachtsschmuck kaufen – definitiv ein spannendes Reiseziel.

Auf Paddeltour durch den Spreewald

Der Spreewald, etwa eine Autostunde von Berlin entfernt, ist ein wahres Naturparadies. Das gesamte Waldgebiet ist von kleinen Kanälen durchzogen, die wunderbar im Paddelboot oder Kahn befahren werden können. Auch sind hier viele seltene Tier- und Vogelarten anzutreffen,  die eine Fahrt durch den Spreewald zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Für den kleinen Hunger zwischendurch solltest du auf jeden Fall den typischen Snack der Region probieren: Spreewaldgurken!

Märchenhafter Ausflug ins Elbsandsteingebirge

Das Elbsandsteingebirge befindet sich etwa eine halbe Stunde von Dresden entfernt in der Sächsischen Schweiz und ist das ideale Ausflugsziel zum Wandern und Entspannen. Helle Felsen, die jahrhundertelang von Regenfällen geformt wurden, eine riesige steinerne Brücke und eine verfallene Burgruine – klingt wie ein Märchen und ist definitiv einen Besuch wert.

Die Saalfelder Feengrotten

Die Natur hat sich nahe der thüringischen Stadt Saalfeld ein ehemaliges Alaunschieferbergwerk zurück erobert und mit Tropfsteinen in ein wahres Zauberland verwandelt. Aufgrund des eisen- und mineralreichen Gesteins sind hier besonders viele verschiedene Farben anzutreffen – besonders beeindruckend sind die weit über  100 verschiedenen Brauntöne.

Seele baumeln lassen im Nationalpark Wattenmeer

Ein Kurztrip an die deutsche Nordseeküste ist ideal, um die Seele baumeln zu lassen. Die salzige Meeresluft, das Rauschen der Wellen und der frische Wind wirken beruhigend und entspannend.
Wenn du schon einmal da bist, solltest du außerdem auf jeden Fall einen Wattwanderung einplanen: Bei Watt barfuß auf dem Meeresboden wandern – näher kannst du der Natur nicht sein.

Teile diesen Artikel mit anderen:

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.