festplatte entruempeln

Festplatte entrümpeln-mache deinen Rechner wieder fit!

Kennst du das auch? Die Festplatte ist restlos überfüllt und der Rechner läuft nur noch mit halber Geschwindigkeit. Wir verraten dir, wie du deinen Rechner wieder ans Laufen bringst. Dazu sind nur drei Schritte notwendig:


svg%3E1. Backup machen

Die Datensicherung ist zunächst das Wichtigste, damit später auch alle wichtigen Daten noch vorhanden sind und nicht gelöscht werden. Bei einer großen Datenmenge ist die Datensicherung über eine externe Festplatte am sinnvollsten. Die Anschaffung eines solchen externen Speichermediums ist mittlerweile gar nicht mehr allzu teuer und bietet eine Menge Speicherplatz. Bei einer relativ geringen Datenmenge genügt das Brennen auf eine handelsübliche CD oder DVD. Viele Brennprogramme bieten mittlerweile die Option „Backup“ an.

2. Richtig Ordnung schaffen

Bei der Durchsicht Ihrer Daten solltest du vor allem auf eine übersichtliche Struktur achten. Möglicherweise haben sich im Laufe der Zeit viele einzelne Ordner angesammelt, die unter Umständen sogar zu einem einzigen zusammengefasst werden könnten. Sicherlich findet man beim gründlichen Durchstöbern auch einige Dateien, die gar nicht mehr benötigt werden oder doppelt abgespeichert wurden. Hier kann man gründlich aufräumen.
Auch der Desktop sollte neu geordnet werden. Normalerweise sollten auf dem Desktop nur Verknüpfungen zu den wichtigsten Ordnern und Programmen liegen. Viele nutzen diesen jedoch als Ablagefläche sämtlicher Daten.

3. Deinstallieren und Defragmentieren

Für noch mehr Platz auf de Festplatte sorgt eine Deinstallation nicht mehr verwendeter oder benötigter Programme. Und das geht so:
Unter Start/Systemsteuerung/Software kann eine Liste mit der installieren Software abgerufen werden. Software, die nicht mehr benötigt wird, lässt sich meist mit wenigen Klicks entfernen.
Jedes gelöschte Programm und jede gelöschte Datei hinterlässt eine Lücke zwischen den einzelnen Datenblöcken. Das ist auch der Grund dafür, dass der PC immer langsamer läuft. Eine Defragmentierung sollte deshalb dann und wann durchgeführt werden. Diese sortiert zusammengehörende Datenteile wieder zusammen und sorgt so wieder für mehr Schnelligkeit auf dem Rechner. Um eine Defragmentierung durchzuführen, bitte folgende Schritte befolgen:
Klick unter Programme/Zubehör/Systemprogramme/Defragmentierung auf “Defragmentieren“, der Rest erledigt sich von alleine. Dies kann jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen. Achte deshalb darauf , dass du einige Zeit nicht an dem Rechner arbeiten musst.

Alle Schritte erledigt? Super, dann ist Dein Rechner wieder fit für Arbeit, Ideen und Daten!