Frauen Autowerkstatt

Sieben Fakten zu Frauen und (Auto-) Werkstätten

Fakt 1

Frauen wollen und können nicht auf ihr Auto verzichten. Zum einen wären wir in unserer Mobilität und Unabhängigkeit gestört (finden 89% der Frauen). Zum anderen macht Autofahren einfach Spaß.  Dies sagen zumindest 81%.

Fakt 2

Frauen legen auf einen optisch sowie technisch guten Zustand des Fahrzeugs Wert. 49% pflegen regelmäßig ihr Auto. Eine regelmäßige Wartung und Pflege erhöht den Wiederverkaufswert und dient dem Werterhalt, sagen 82% der Frauen.

Fakt 3

Frauen beheben selten Störungen oder Fehler an ihrem Auto und haben zumeist weniger Fachkenntnisse als Männer. Nur 34% der Befragten geben an, die technischen Funktionen ihres Autos zu kennen. Von diesen 34% suchen nur rund 16% selber den Fehler und versuchen das Problem eigenständig zu beheben.

Fakt 4

Frauen sind ihrer Werkstatt treu. 80% führen Wartungs- und Reparaturarbeiten immer in der gleichen Werkstatt durch. 35% der Befragten bevorzugen es sogar, immer vom gleichen Werkstatt-Service-Mitarbeiter bedient zu werden.

Fakt 5

Frauen nennen ihre Werkstatt als ersten Ansprechpartner bei einem Unfall. Nur rund 26% kontaktieren einen neutralen  Kfz-Sachverständigen. 23% der Unfallgeschädigten wenden sich direkt an die gegnerische Versicherung, 18% an einen Anwalt.

Fakt 6

Frauen sind Erklärungen in Werkstätten zu Inspektionen, Montagen etc. wichtig. 53% der Befragten wählen bei einem anstehenden Termin für eine große Inspektion eine ausführliche  Dialog-und Direktannahme für ein gemeinsames Gespräch.

Fakt 7

Rund 51% Frauen wählen ihre Werkstatt aufgrund der geographischen Lage aus, 44% aufgrund der Freundlichkeit des Personals. Für 43% der Frauen ist eine gute Betreuung essentiell.

 

 

Weitere Beiträge
Header Slowtourism oder Urlaubsstress
Slow Tourism statt Urlaubsstress