Bestens beleuchtet in die Motorradsaison starten

Bestens beleuchtet in die Motorradsaison starten

Die Motorradfahrerinnen unter euch freuen sich – Die Sonne scheint immer mehr und die Temperaturen steigen. Habt ihr euer Motorrad schon fit für die anstehende Saison gemacht?

Ein allgegenwärtiges Problem der Motorradfahrer: Sie werden von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen. Eine Warnweste kann da helfen, doch ein ausschlaggebender Punkt ist auch die Beleuchtung deines Bikes.

Besonders ältere Modelle haben  noch veraltete Glühbirnen eingebaut, dessen Licht am Tag kaum wahrnehmbar ist. Experten empfehlen das Motorrad immer mit moderner Beleuchtung auszustatten. Ihr werdet sehen – der Unterschied ist enorm.

OSRAM bietet euch genau diese moderne Beleuchtung. Ob Gasentladungs-Lampen oder Halogen-Lampen, hier werdet ihr fündig.

Xenonlicht wird nicht nur bei der Autobeleuchtung immer häufiger verwendet, auch für dein Motorrad sind diese Leuchten die beste Möglichkeit, um gut von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden. Der Gasentladungs-Scheinwerfer XENARC COOL BLUE INTENSE beleuchtet dein Bike in einem coolen Blau und bietet bis zu 20% mehr Licht, als herkömmliche Xenonlampen.

Unter den Halogenlampen bietet dir der NIGHT RACER 110 Scheinwerfer bis zu 110% mehr Licht auf der Straße, als die Halogenlampe, die sich jetzt wahrscheinlich noch in deinem Motorrad befindet. 20% weißeres Licht sieht zudem super aus.

Du weißt gar nicht, welche Art von Leuchte in deinem Bike verbaut ist? Der Fahrzeuglampenfinder von OSRAM hilft dir, die perfekte Lampe für dein Motorrad zu finden.

Achtung: Besonders bei Xenonlampen wird dringend geraten, den Wechsel durch einen Fachmann durchführen zu lassen!

Unterschätze nicht, wie wichtig eine gute Beleuchtung an deinem Motorrad ist und überprüfe am besten direkt, wie aktuell die Lampen in deiner Maschine noch sind. Weitere Tipps, was du vor Saisonbeginn an deinem Motorrad überprüfen solltest, findest du hier.

Weitere Beiträge
frauen und technik
Frauen und Technik – in Sachen Auto ein Klischee