Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

Was haben Autos eigentlich mit Romantik zu tun?

Morgen ist es ja schon wieder so weit: Der Valentinstag ist da und mit ihm hohe Erwartungen an den Partner, teure Blumensträuße und mitunter auch erzwungene Romantik.
Dabei geht es doch auch außerhalb des Valentinstags mitunter ganz romantisch zu – und dabei haben spielen auch Autos eine große Rolle.

Der Anfang: Das erste Date

Auch wenn es komisch klingt, aber 76 % der Frauen bewerten einen Mann nach seinem Auto. Und hierbei kommen schwarze Autos sogar noch besser an als Sportwagen!
Ist das Auto allerdings zu dreckig oder zu sauber, ist der Fahrer ein überkorrekter Einparker oder ein cholerischer Pöbler ist das Date meist schnell beendet – da hilft es dann auch nicht, dass rund 55% der Männer der Frau die Tür beim Aussteigen aufhalten.

Wenn es geklappt hat: Der Antrag

Immerhin 1 von 20 Paaren verlobt sich im Auto, 37% der Autofahrer treffen die Entscheidung ihres Lebens im Auto. Bevor der große Tag dann da ist, ist erst einmal Zeit für den Junggesellinnenabschied: Hier ist die Limousine das mit Abstand beliebteste Auto. Wenn die Hochzeitsglocken dann läuten, ist eine Mercedes Benz S Klasse das beliebteste Fahrzeug, dekoriert am liebsten mit Blumen, gefolgt von Luftballons und Dosen.

Nach der Hochzeit: Zeit für die Familie

Laut einer Studie lieben 45% der Autobesitzer ihr Auto genauso wie ihren Partner – und so wird dann auch bei der Anschaffung einer Familienkutsche ein komfortables Modell ausgesucht.
Übrigens gibt es fünf Dinge, die Paare am häufigsten während der Autofahrt machen:

  • Sich verfahren
  • Die nächste Toilettenpause planen
  • Die Kinder auf dem Rücksitz beruhigen
  • Die richtige Musik im Radio finden
  • Kfz-Kennzeichen raten

In diesem Sinne: Einen schönen Valentinstag!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.