Hitze

Hitze – ein paar Tipps

So schön der Sommer mit seinen warmen Temperaturen auch ist, bringt er durch Hitze für viele Menschen Probleme mit sich. Denn durch die Wärme kann der Wärmeregulator, über den der Mensch verfügt, nicht mehr richtig funktionieren. Der Wärmeregulator transportiert die Wärme über das Blut von innen nach außen und versucht die Temperatur der Organe von 37,5 Grad gleich zu halten. Somit steigt der Blutdruck, was zur Folge hat, dass der Körper schwitzt und Flüssigkeitsverlust entsteht. Aufgrund dessen leiden viele Menschen bei hohen Temperaturen unter Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Müdigkeit. Schlimmstenfalls kann ein Hitzeschlag mit Kreislaufkollaps die Folge sein. Um dem entgegen zu wirken solltet ihr ein paar Tipps und Tricks befolgen, um auch bei Hitze gut durch den Tag zu kommen.

Na klar – viel Trinken!

Da der Körper durch das Schwitzen viel Wasser verliert, solltet ihr mindestens 2 Liter Wasser am Tag zu euch nehmen, wenn möglich sogar 3 Liter. Insbesondere ältere Menschen sollten – auch wenn sie keinen Durst verspüren – genug Wasser trinken. Durch den Flüssigkeitsverlust entsteht sonst ein Mangel an Salz. Deshalb ist es ratsam an solchen Tagen Mineralien und Salz zu sich zu nehmen, wie zum Beispiel durch Gemüsebrühe. Darüber hinaus ist es empfehlenswert sich insbesondere während der Mittagssonne im Schatten auszuruhen. Beachtet man allein schon diese Maßnahmen, kann der Kreislauf stabilisiert werden.

Für Abkühlung sorgen

Hohen Temperaturen kann auch durch eine Abkühlung, wie beispielsweise eine erfrischenden Dusche, entgegengewirkt werden. Es ist jedoch wichtig, nicht direkt unter die Dusche zu gehen, wenn man von der Sonne noch stark erhitzt ist, um einen Kälte-Schock zu vermeiden. Eine weitere Maßnahme, um dem gegenzuwirken ist, lauwarm zu duschen

Um die warmen Tage genießen zu können, sollten es im Zuhause einen kühlen Ruheplatz geben. Um dies zu gewährleisten ist es wichtig die Räume kühl zu halten, indem morgens früh gelüftet wird und danach die die Jalousien vor die geschlossenen Fenster runter gelassen werden.

Weitere Beiträge
Medien fasten
Gute Vorsätze für 2019: Medien fasten