Haarverpflanzung bei Frauen

Haarverpflanzung bei Frauen – Übernimmt die Krankenkasse ein Teil der Kosten?

Besonders Frauen leiden unter plötzlichen Haarverlust oder voranschreitenden Haarausfall. Denn gerade für Frauen zählen schöne und gepflegte Haare zum absoluten Schönheitsideal. Kommt es zum vermehrten Haarverlust und kahlen Stellen an der Kopfhaut, ist dies für viele Frauen eine sehr belastende Situation. Viele Frauen wollen das Problem des Haarausfalls direkt angehen und entscheiden sich zunächst durch Pflege-Produkte und Produkte gegen Haarausfall das Ausmaß des Haarverlusts in Grenzen zu halten. So gibt es mittlerweile ein gigantisches Angebot für Produkte, die gegen Haarausfall helfen sollen. Doch können nur die wenigsten Produkte auch tatsächlich den gewünschten Effekt zeigen. Demnach gilt weiterhin eine Haarverpflanzung bei Frauen als effektivste Maßnahme, um dem Haarverlust entgegenzuwirken.
Vor allem Frauen mit steigenden Lebensjahren haben vermehrt unter den Folgen von Haarausfall zu kämpfen. So belastet der Haarverlust viele Frauen dermaßen, dass sich Depressionen oder psychische Erkrankungen entwickeln können. Doch gibt es im medizinischen Bereich große Fortschritte bei der Haartransplantation, so dass eine Haarverpflanzung eine sehr effektive Möglichkeit gegen Haarausfall darstellt. Eine sehr vielversprechende und effektive Methode der Haarverpflanzung ist dabei die Saphir FUE Haartransplantation. Die Methode der Saphir FUE Haartransplantation ist in den USA schon weit verbreitet und findet allmählich ihren Weg nach Deutschland. Doch fragen sich viele Frauen, ob die Krankenkasse Teile der Kosten für eine Haartransplantation übernimmt.
Aus diesem Grund haben wir für dich einen Ratgeber entworfen, der dir einen Einblick der Saphir FUE Haartransplantation gibt. Ebenso geben wir dir praktische Tipps, die dabei helfen können die Kosten durch die Krankenkasse zu decken.

Haarverpflanzung bei Frauen durch Saphir FUE Haartransplantation

Bei der Saphir FUE Haartransplantation wird mit einer Saphirklinge gearbeitet, welche besonders dünn ist. Die Saphirklinge mit einer Größe von circa einen Millimeter ermöglicht es die individuelle Struktur der Haare an das Kopfhaar einer jeden Frau anzupassen. Denn durch die Saphir FUE Haartransplantation gelingt es, anders als bei gängigen Methoden, keinen u-förmigen Kanal auf der Kopfhaut zu öffnen, sondern einen v-förmigen Kanal zu öffnen. Auf diese Weise wird es möglich ein perfektes Ergebnis bei der Haarverpflanzung zu erzielen.

Welche Vorteile bieten sich durch die moderne Technik der Haarverpflanzung?

Die neuste Methode der Haarverpflanzung bei Frauen bietet für die Patienten eine Vielzahl von Vorzügen. Denn die Kanäle zur Haartransplantation sind nun wesentlich feiner abgestimmt, so dass es zu einer abgeschwächten Blutung kommt. Nachblutungen nach einer Haartransplantation gehören demnach der Vergangenheit an. Die Saphir FUE Haartransplantation ist damit erheblich schonender für die Kopfhaut von Frauen. Auch Infektionen können durch die neuste Technik der Haartransplantation weitestgehend verhindert werden. Der Vorteil der Saphirklingen ist von unschätzbarem Wert bei der Haartransplantation. Denn durch die Saphirklingen gelingt es die Verpflanzung von Eigenhaar auf der Kopfhaut sehr fein abzustimmen und unschöne Narbenbildung auf ein Minimum zu reduzieren.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Haarverpflanzung bei Frauen?

Der Eingriff einer Haartransplantation ist für die meisten Frauen natürlich auch eine Kostenfrage. So interessieren sich viele Frauen dafür, ob die Haarverpflanzung durch die Krankenkasse übernommen werden kann. Pauschal lässt sich dabei sagen, dass die Haarverpflanzung durch die Krankenkasse in den meisten Fällen abgelehnt wird. Auch Zusatzversicherungen weigern sich an den Kosten für die Haartransplantation zu beteiligt zu werden. In den meisten Fällen trägt die Krankenkasse die Kosten ganz oder teilweise nur dann, wenn eine schwerwiegende Hautkrankheit vorliegt oder der Haarverlust durch einen Unfall oder eine Verletzung entstanden ist. Auch bei psychische Erkrankungen wie einer Depression, die durch den Haarverlust entstanden ist, können Frauen auf die Kostenübernahme durch die Krankenkasse hoffen.

Weitere Beiträge
gut durchdacht ins babyglück
Gut durchdacht ins Babyglück