Wie finde ich die richtigen Verlobungsringe

Wie finde ich die richtigen Verlobungsringe

Für viele gilt die Hochzeit auch heute noch als eines der schönsten Ereignisse im Leben. Im weißen Kleid wird mit vielen Tränen das Ja-Wort gegeben und ab diesem Tag funkelt ein wundervoller Ehering an der Hand der beiden Vermählten. Doch bevor es zum offiziellen „Ja“ in Standesamt oder Kirche kommt, steht ein anderer, oft geheim geplanter Termin im Kalender: Die Verlobung. Und egal, ob er sie mit einer ausgefallenen Idee überrascht oder sie ihn fragt, ob beide nun ein Leben lang zusammen verbringen möchten – die Wahl der passenden Verlobungsringe ist extrem wichtig.

Verlobungsring mit Brilliant?

Sind wir mal ehrlich: Meist ist es doch der Mann, der vor seiner Herzensdame auf die Knie fällt und mit dem kleinen Ring in der Hand um ihre Hand anhält. Natürlich gibt es unter Ihnen genügend selbstbewusste Frauen, die das Thema selbst in die Hand nehmen wollen, aber angesprochen auf eine mögliche Hochzeit sagen auch modernste Frauen: „Dazu muss er erst einmal fragen.“ Doch so leicht hat er es auch nicht. Will sie oder will sie nicht? Fange ich mir einen Korb ein. So etwas treibt den Männern durchaus Angstschweiß auf die Stirn. Und richtig knifflig wird es für ihn bei der Auswahl der passenden Ringe.

Im Gegensatz zu den Eheringen, wird so ein Verlobungsring nur von einem der beiden Partner ausgesucht und wie bereits erwähnt ist das meistens der Mann. Derjenige also, der sich mit Schmuck und Co eher weniger auskennt. Damit das nicht nach hinten losgeht, sollte die Wahl wohl überlegt sein. Was mag die Herzensdame? Soll der Verlobungsring eher schlicht und dezent sein oder fällt die Wahl auf etwas Auffälliges. Und wird der Ring mit einem oder mehreren Steinen besetzt sein? Wenn ja, welcher Form wird es. Ist der Verlobungsring mit Brilliant besetzt? Wieviel Karat haben die Diamanten?

Während die Planung der Verlobung mit großer Akribie, Aufregung und vor allem Spaß verbunden ist, kann die Wahl des richtigen Verlobungsrings zu einem echten Spießrutenlauf werden. Aber hier kann geholfen werden. So finden sich online bei Baunat unzählige unterschiedliche Varianten von tollen Verlobungsringen. Besetzt mit Diamanten, gefertigt aus Silber, Gold, Gelbgold, Weißgold oder auch aus Platin und auch mit oder ohne Gravur versehen.

Den richtigen Schubs geben

Manchmal hilft es auch, den zukünftigen Gatten auf die richtige Bahn zu lenken. Als angehende Braut können Sie Ihrem Liebsten ja auch einfach mal zeigen, was Ihnen so gefällt. Nehmen Sie ihn an die Hand und sagen ihm, welchen Verlobungsring sie sich wünschen. Dabei müssen sie ja nicht mit der Tür ins Haus fallen und ihm platt sagen, dass es bitteschön dieser Verlobungsring hier sein soll, obwohl er noch gar keine Hochzeit im Auge hat. Gehen Sie behutsam vor und machen ihm keine Angst. Dann können Sie sich auch gemeinsam völlig unverfänglich Verlobungsringe anschauen.

Dabei ist besonders wichtig, dass er erfährt, was Sie mögen. Sagen Sie ihm, welches Material Sie bevorzugen. Er sollte wissen, ob Sie einen Diamanten oder einen Brillanten schätzen. Sie können ihm auch Ihre Ringe aus dem Alltag zeigen, damit er eine Orientierung hat.

Selbst ist die Frau

Oder Sie planen die Verlobung einfach selbst und fragen einfach ihn. Denn dann ist die Wahl der Ringe viel leichter. Sie wissen, welchen Verlobungsring Sie sich wünschen. Sie wissen, ob er ebenfalls einen Ring tragen würde, wie viele Brillanten Ihr Ring haben soll und ob er aus Silber, Gold oder Platin gemacht sein soll. Auch die Größe Ihres Ringes wissen Sie am besten selbst. Wenn er allerdings bisher keinen Ring trägt, wird es eine Herausforderung für Sie, die richtige Größe für seinen Verlobungsring herauszufinden.

Weitere Beiträge
in der dunklen jahreszeit sicher zur schule
In der dunklen Jahreszeit sicher zur Schule