7 Must-haves einer Hochzeit

Die besten Einkaufstipps für die 7 Must-haves einer Hochzeit

Bei der Hochzeitsplanung gibt es viele unterschiedliche Dinge, die das Brautpaar zu beachten hat. Wir geben dir wichtige Einkaufstipps für die 7 Must-haves einer Hochzeit.

1. Einladungskarten

Einladungskarten kann man entweder kaufen oder auch selbst machen. Da viele Bräute jedoch sehr im Stress durch die ganzen Vorbereitungen sind, werden diese meistens gekauft. Wichtig ist, dass die Karte das Design des Hochzeitsthemas aufweist. Selbstverständlich ist es auch wichtig, dass diese Einladungskarten deinem persönlichen Geschmack entsprechen. Darüber hinaus sollten alle Einladungskarten rechtzeitig versendet werden.

2. Brautkleid

Am Wichtigsten für eine Braut ist selbstverständlich das Hochzeitskleid. Das Hochzeitskleid sollte zum einen zu deiner Figur passen und zum anderen auch zu deinem Typ. Für welches Hochzeitskleid du dich letztendlich entscheidest, kommt natürlich darauf an, wo die Hochzeit stattfindet. Du hast du Möglichkeit ein Brautkleid entweder im Internet oder Fachhandel zu kaufen. Generell bietet sich ein Onlinekauf sehr gut an, denn hier hat man sowohl eine größere Auswahl an verschiedenen Kleidern und zudem liegen auch die Preise im Internet in einem etwas günstigeren Bereich.

3. Brautschuhe

Neben dem Brautkleid spielen die Brautschuhe auf einer Hochzeit eine bedeutende Rolle. Hier gilt es vor allem, dass man sich in den Schuhen auch wohlfühlt. Bedenke beim Kauf immer, dass du die Schuhe den ganzen Tag als auch Abend tragen musst. Ob du dich für hohe oder flache Schuhe entscheiden möchtest, liegt ganz bei dir. Die Schuhe sollten zu deiner Persönlichkeit passen und natürlich auch deinem Geschmack entsprechen.

4. Brautstrauß

Ein Brautstrauß gehört zu jeder Hochzeit einfach dazu. Er ist sozusagen ein stilvolles Accessoire zum Brautkleid. Zudem wird er auch zum Brautstraußwerfen gebraucht, um herauszufinden, wer als Nächstes heiratet. Der Brautstrauß sollte nicht nur zum Brautkleid passen, sondern vor allem auch zur Braut. Bei der Wahl des Brautstraußes solltest du dir Gedanken darüber machen, welche Lieblingsblumen du hast. Ein Brautstrauß kann entweder aus selbstgepflückten Blumen bestehen oder hat man die Möglichkeit ihn direkt bei der Floristen zu bestellen und ihn aufwendig binden lassen. Außerdem solltest du auch bedenken, dass nicht alle Blumen das ganze Jahr über verfügbar sind. Sehr beliebte Blumen für einen Brautstrauß sind Rosen, Calla und Gerbera. Planst du eine Winterhochzeit, dann dürfen weiße Orchideen auf keinen Fall fehlen.

5. Hochzeitstorte

Ganz egal, wann und wo die Hochzeit auch stattfindet, eine Hochzeitstorte darf auf keinen Fall fehlen. Beim Kauf einer Hochzeitstorte sollten vor allem die verschiedenen Geschmäcker beachtet werden. Zudem ist es auch sehr wichtig, dass du die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen vor dem Kauf probierst. Versuch mehrere Konditoren und entscheide dich erst dann, wo die Torte bestellt werden sollte. Es hilft dir nichts, wenn die Torte kreativ gestaltet ist, jedoch nicht schmeckt.

6. Gastgeschenke Hochzeit

Gastgeschenke bei einer Hochzeit haben in zahlreichen Ländern wie zum Beispiel auch in Frankreich und Griechenland eine sehr große Bedeutung. Gastgeschenke gehören einfach zur Tradition und mittlerweile auch in Deutschland dazu. Nicht nur für das Brautpaar sollte der Hochzeitstag unvergesslich sein, sondern sollten auch die Gäste ein tolles Geschenk auf der Hochzeit bekommen, welches sie immer an diesen Tag erinnern werden. Ideal ist es, wenn die kleinen Give-aways einen Bezug zu deiner Hochzeit haben. Gibt es bei deiner Hochzeit ein bestimmtes Motto, dann sollte auch dieses Geschenk dem Motto unterliegen.

7. Dekoration

Um sich auf der Hochzeit so richtig wohlzufühlen, sollte unbedingt auf die passende Dekoration gesetzt werden. Diese sollte sowohl zur Location, zum Hochzeitsthema als auch zur Jahreszeit passen. Bei der Dekoration solltest du versuchen, dir eine persönliche Note zu hinterlassen. Entscheide dich für eine individuelle Dekoration. Blumen eignen sich zum Beispiel nicht nur für den Blumenstrauß, sondern auch als Tischdekoration. Darüber hinaus bieten sich auch Lichterketten perfekt an.

Weitere Beiträge
Claudia Meimberg Restsüße
Buchvorstellung „Restsüße“ – eine große Liebesgeschichte zwischen Deutschland und Neuseeland