Cookies

Cookies selber machen

Auch in der Winterzeit dürfen Cookies nicht fehlen. Egal ob Chocolate Chip oder White Chocolate, hier ist für jeden etwas dabei. Dazu einen warmem Kakao und der Tag ist gerettet. Die Zutaten reichen für circa 10 Cookies. Diese können natürlich beliebig in Ihrer Größe variieren. Viel Spaß und Erfolg beim Nachbacken!

Zutaten:

  • 280 g Mehl
  • 1 gestr. TL Salz
  • 250 g weiche Butter
  • 260 g Zucker
  • 2 Eier
  • 300 g Chocolate Chips (Weiß, Vollmilch oder Zartbitter)

Zubereitung:

  1. Die weiche Butter und den Zucker mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig schlagen.
  2. Die Eier nach und nach hinzufügen und jeweils für 30 Sekunden unterrühren.
  3. Nun nehmt Ihr eine separate Schüssel und vermischt alle trockenen Zutaten miteinander. Anschließend werden diese unter die Buttermasse gerührt. Hierfür in keinem Fall Euer Handrührgerät verwenden, sondern am besten einen Holzlöffel, mit dem ihr vorsichtig durch den Teig zieht. Der ist nämlich dann genau richtig, wenn das Mehl gerade so nicht mehr zu sehen ist.
  4. Den Teig in gleich große Kugeln aufteilen und auf einem Backpapier leicht andrücken, dabei genügend Abstand lassen. So können die Cookies im Backofen gleichmäßig verlaufen.
  5. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Umluft für ca. 10-13 min backen bis sie goldbraun sind. Wenn die Cookies aus dem Ofen kommen sind diese noch sehr weich. Lasst sie einfach eine Zeit lang abkühlen bis sie etwas fester geworden sind.
Weitere Beiträge
familienurlaub in sicht
Familienurlaub in Sicht