streichen

Lackieren: Tipps zur Werkzeug-Wahl

Für ein ideales Lackergebnis benötigst Du die richtigen Werkzeuge:

Pinsel:

Bei Kunstharzlacken nehmst Du am besten Pinsel mit Naturhaarborsten, auch Chinaborsten genannt. Bei wasserverdünnbaren Lacken bieten sich spezielle Acrylpinsel mit synthetischen Borsten an. Sie nehmen den Lack am besten auf, so dass ihre Borsten nicht aufquellen.

Ring- bzw. Rundpinsel werden für schmale Stellen, Ecken und Kanten verwendet, Flachpinsel für größere ebenmäßige Flächen. Beide gibt es in unterschiedlichen Größen und Borstenmaterialien. Daneben werden spezielle Heizkörperpinsel mit langem Holzstil angeboten.

Lackrolle:

Sie wird ebenfalls für große Flächen eingesetzt.

Sprühpistole:

Eignet sich für ebenmäßige und großflächige Arbeiten, wie zum Beispiel Jalousien, Garagentore oder Zäune. Auch Möbel lassen sich mit dem feinen Farbstrahl der Pistole gleichmäßig färben.

Weitere Beiträge
womens week
Seminare