Selbsternte Gärten – erzeuge eigenes Gemüse in Bio Qualität

Selbsternte Gärten – erzeuge eigenes Gemüse in Bio Qualität

Was gibt es besseres als frisches Gemüse, welches Du auch noch selbst angebaut hast?
Frei von jeglichen Schadstoffen, denn Du bist der beste Kontrolleur Deiner Lebensmittel.
Immer häufiger findest Du heutzutage Angebote für Hobbygärtner, vor allem auf Bauernhöfen und landwirtschaftlichen Betrieben. Eine super Möglichkeit für alle, die zu Hause nicht die Option haben zu gärtnern und gerne den grünen Daumen erproben möchten.

Aber Du fragst Dich sicher wie das Ganze funktioniert?
Wir haben Dir eine mögliche Garten Variante aus dem Süden NRWs genauer erläutert.  Auf sogenannten Mietparzellen können die Gärtner hier ihr eigenes Gemüse ernten.
Im Mai werden die Parzellen übernommen, aber natürlich nicht als leerer Acker. Sie sind individuell nach Deinen Wünschen vorbereitet, und die erste Aussaat sowie Bepflanzungen ist gemacht. Und nun bist Du gefragt. Jetzt heißt es pflegen, ernten und eine Menge Spaß haben. Allerdings solltest Du auch ausreichend Zeit einplanen, denn das Unkraut wächst häufig schneller als Du gucken kannst. Bis November kannst Du Dich an frischem Gemüse erfreuen, und wirst auf dem Weg dahin nicht alleine gelassen. Das gesamte Gartenjahr stehen einem Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite.

Und jetzt noch das aller wichtigste: der Anbauplan!
Wir haben Dir eine Liste erstellt, was alles in Deinem gemieteten Garten wachsen könnte:

 

  • Hokkaido-Kürbis
  • Zucchini
  • Mangold
  • Sellerie
  • Verschiedene Kartoffel Sorten
  • Salat-Mix
  • Brokkoli
  • Gemüsezwiebeln
  • Rote Zwiebeln
  • Zuckermais
  • Spinat
  • PetersilieUnd noch vieles mehr!

Na, bist Du hungrig auf frisches, selbst geerntetes Gemüse geworden? Dann schau doch gerne mal bei https://www.erftaue-hofgaerten.de/ vorbei. Vielleicht bist Du ja nächstes Jahr auch schon bei der kommenden Garten Saison dabei!