Der Lebenszyklus Deiner Blumenzwiebeln

Der Lebenszyklus Deiner Blumenzwiebeln

Die Pflanzsaison ist da! Dies ist eine arbeitsreiche und spannende Zeit bei DutchGrown. Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder…. Bestimmt kennst Du dieses schöne Frühjahrslied!

Das Leben unter der Erde

In diesem Blog haben wir ausgiebig über die Blütesaison und die Pflanzsaison gesprochen, aber sie macht nur einen kleinen Teil des Jahres aus. Heute möchte ich über den Lebenszyklus von Blumenzwiebeln sprechen und die Dinge, die in den langen Monaten passieren, die sie unter der Erde verbringen.

Wenn die Show zu Ende ist

Wir wissen, dass man nach der Blüte die Blätter und Blüten nicht abschneidet, sondern warten sollte, bis sie auf natürliche Weise verwelken und absterben, damit die Nährstoffe und die Energie langsam in die Zwiebel zurückkehren können. Aber was passiert danach?

Wurzeln & Vermehrung

Blumenzwiebeln, die Du nach der Blüte in der Erde belässt, können bereits ab Mitte August mit dem Wachstum ihres neuen Wurzelsystems beginnen. Einige Sorten nutzen diesen Zeitraum auch zur Vermehrung. Sie bilden mehrere Zwiebeln aus einer aus und bereiten sich darauf vor, Dir im Frühjahr eine noch beeindruckendere Blütenschau zu bieten.

Im Inneren Ihrer neuen Zwiebeln

Wenn Du die Zwiebeln, die Du in diesem Herbst pflanzt, in der Hand hälst, fühlen sie sich vielleicht sehr fest an, wie eine Art großer Golfball. Wenn man sie jedoch aufschneiden würde, würde man eine Reihe von überlappenden Stielen finden, die sehr eng zusammengedrückt sind.  Sobald Du Deine neuen Zwiebeln gepflanzt hast, verankern sie sich im Boden, indem sie starke, tiefe Wurzeln bilden, mit denen sie Nährstoffe und Wasser aus dem Boden aufnehmen.

Winterschlaf

Während der langen kalten Wintermonate befinden sich die Zwiebeln in einer Art Halbschlaf. In dieser Ruhephase werden die Zwiebeln nicht größer und bilden auch keine Blätter über dem Boden aus, aber sie arbeiten in aller Ruhe daran, ein immer größeres und tieferes Wurzelsystem zu entwickeln. Wenn es oberhalb des Bodens zu frieren beginnt, schützt der Boden sie selbst vor jeder Art von Frostschäden, während die kalte Temperatur im Boden darunter chemische Veränderungen bewirkt, die die Zwiebeln auf die vor ihnen liegende Wachstumsperiode vorbereiten.

Die Einschlaf- und Aufwachphase

Der Hauptgrund für den Schlaf der Zwiebeln ist, dass die Temperaturen draußen sinken. Wissenschaftler haben jedoch herausgefunden, dass dieser „Winterschlaf“ nicht nur durch das kälter werdende Wetter ausgelöst wird, sondern auch durch die immer kürzer werdenden Tage. Sobald die Ruhephase der Zwiebel begonnen hat, beginnt eine kleine „Stoppuhr“ im Inneren der Zwiebel zu zählen. Wenn die Blumenzwiebel eine bestimmte Anzahl von „Ruhestunden“ hinter sich gebracht hat, treten hormonelle Veränderungen ein, die dazu beitragen, dass sie bereit für das Wachstum ist.

Blütezeit

Wenn Deine Tulpen oder Hyazinthen in die Höhe sprießen, richtest Du Dein Augenmerk hauptsächlich auf die prächtige Blüte, auf die Du den ganzen Winter über gewartet hast (und das zu Recht). Aber was genau passiert mit Deiner Zwiebel unter der Erde, sodass sie sich von einer zwiebelähnlichen Wurzel in eine atemberaubende Narzisse oder ein niedliches Schneeglöckchen verwandeln kann? Nun, das ist ähnlich wie bei leckerem Gebäck: Kohlenhydrate und Zucker sind entscheidend. Die bereits erwähnten hormonellen Veränderungen, zusammen mit den länger werdenden Tagen und den steigenden Temperaturen, setzen einen Prozess in Gang, der die in der Zwiebel gespeicherten Kohlenhydrate in Zucker umwandelt. Der Zucker wiederum veranlasst die Blätter und die Blüte, sich allmählich aus der Zwiebel nach oben durch die Erde zu schieben, auf dem Weg zu einem schönen Frühlingstag, an dem sie von Vogelgezwitscher und Sonnenschein begrüßt werden.

Jetzt pflanzen

Auch wenn die Tage schon merklich kürzer werden, ist noch Zeit, Blumenzwiebeln für das nächste Frühjahr zu pflanzen. Welche Blüten würdest Du gerne in Deinem Garten sehen, wenn die Sonne wieder kommt?

Weitere Beiträge
Blumenzwiebeln pflanzen
Blumenzwiebeln- Müssen jetzt unter die Erde!