LED-Leuchten: grün und stylisch

LED-Leuchten: grün und stylisch

LED-Leuchtmittel haben schon seit Jahren ihren Platz auf dem Markt gefunden und lösen nach und nach die altbewerte Glühbirne ab.

Aber warum eigentlich?

LED-Leuchtmittel haben eine 50x größere Nutzungsdauer als Glühlampen, außerdem benötigt die LED-Lampe bei gleicher Helligkeit wie die Glühlampe viel weniger elektrische Leistung. Für den Einsatz der LED ergeben sich somit viel geringere Betriebskosten.

Und natürlich sind das nicht die einzigen Vorteile, denn eine LED-Lampe ist nicht nur ökologischer, sondern auch sehr stylisch. Sei es die Decken oder Wände mit LED Panels in unterschiedlichen Größen oder Farben zu gestalten oder eine bedruckte Lichtdecke zu installieren. Eigenen Vorstellungen und Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Viele von uns kennen mit Sicherheit den ein oder anderen Zahnarzt der bereits eine bedruckte Lichtdecke in seinem Behandlungszimmer installiert hat. Man schaut nach oben und entdeckt die Sonne, einen blauen Himmel und Palmenblätter und schon ist das Urlaubsfeeling da und die Angst vor der Behandlung gerät direkt in den Hintergrund.

Aber nicht nur eine Palmendecke ist möglich, ein Wald, der eigene Fallschirmsprung, oder eine Unterwasserwelt. Möglichkeiten über Möglichkeiten. Dies könnte eine einfache Glühbirne nicht leisten.

Auch kann das Licht einer LED-Beleuchtung ganz gezielt eingesetzt werden, um Bereiche des Hauses, der Wohnung oder im Unternehmen in Szene zu setzen. Sei es einen dunklen engen Flur optisch größer, heller und weitläufiger zu gestalten oder im Ess- und Wohnzimmer die Farbe des Lichts der Dekoration oder dem stimmungsvollen Ambiente anzupassen.

LED-Streifen im Unternehmen für den korrekten Weg der Fahrzeuge oder als Dekoration um den Fernseher oder unter dem Sofa.

Spots, LED-Birnen oder Strahler für innen und außen, verleihen gleich ein ganz anderes Flair und sind einfach so nützlich.

Unser Fazit: LED-Leuchten erhellen nicht nur unsere Umgebung, sondern auch unsere Stimmung!

Weitere Beiträge
Welcher Wohntyp bist Du? Fragen 6 – 10