Gute Vorsätze für 2016

Gute Vorsätze 2016 – So klappt es diesmal wirklich!

Lange dauert es nicht mehr bis das Jahr 2015 zu Ende geht und wir alle wieder voller Tatendrang und mit hundert guten Vorsätzen in 2016 starten. Aber sind wir mal ehrlich… wer hält sich auch tatsächlich daran mehr Sport zu treiben und sich gesund zu ernähren?

Mit diesen Tipps und Tricks könnt ihr es dieses Mal schaffen und eure guten Vorsätze umsetzen – wirklich!

1.       Den Nagel auf den Kopf treffen – steckt euch konkrete Ziele!

Wischiwaschi Aussagen bringen nichts! Setzt euch direkt Ziele und legt am besten schon vorher fest, wie ihr diese erreichen wollt. Wer abnehmen möchte, sollte dies mit einem konkreten Ernährungs- und Bewegungsplan tun. Vor allem aber solltet ihr ehrlich zu euch selbst sein. Nur mit Disziplin werdet ihr die gefassten Pläne auch umsetzen.

2.       Schreibt eure Ziele auf!

Experten empfehlen, die gesteckten Ziele aufzuschreiben und klar zu formulieren. Kleine Botschaften in der Küche, die euch daran erinnern, nicht ständig zu Naschereien zu greifen oder eine kurze Notiz an der Wohnungstür („Na heute schon joggen gewesen?“),  appellieren an euer schlechtes Gewissen. Alternativ könnt ihr aber auch Tagebuch führen und euch den Frust und die Erfolge von der Seele schreiben.

3.       Träumt von dem, was ihr erreichen wollt!

Genaue Vorstellungen und Träume lassen eure Sehnsucht noch größer werden und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass ihr diese unbedingt umsetzen wollt. Positive Gedanken werden euer Leben beflügeln und euch motivieren. Ihr solltet aber auch die Nachteile und Konsequenzen abwägen – das wird euch bestimmt von der nächsten Zigarette abschrecken.

4.       Kleine Ziele stecken – Erfolg step-by-step

Natürlich dürft ihr vom neuen Jahr nicht erwarten, dass ihr sofort 10 Kilo in 2 Wochen verliert oder ohne weiteres komplett aufs Rauchen verzichten könnt. Wer sich Ziele etappenweise steckt, kann immer wieder kleine Erfolge feiern – und das motiviert dauerhaft!

5.       Don’t Do-It-Yourself – Gemeinsam stark sein

Selbst ist die Frau – in diesem Fall ausnahmsweise mal nicht!;-) Berichtet Freunden und Verwandten von euren Zielen, dadurch fühlt ihr euch ihnen gegenüber und auch euch selbst mehr verpflichtet diese zu erreichen. Denn sind wir mal ehrlich – die Peinlichkeit von Misserfolgen wollen wir uns auf der nächsten Familienfeier doch wirklich ersparen, oder?

Diese Tipps ermöglichen euch hoffentlich einen motivierten Start ins Jahr 2016 – wir wünschen euch jedenfalls ein erfolgreiches Jahr!

Weitere Beiträge
header kaffeekonsum
Kaffeekonsum – Sparen mit Genuss