Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

Hochzeitsgeschenke von Kollegen – so bedankst du dich richtig

Wenn du geheiratet hast, freust du dich über eine Menge Geschenke deiner Liebsten. Dabei bekommst du aber nicht nur Aufmerksamkeiten von Familienangehörigen und engen Freunden, sondern auch deine Kollegen möchten ihre Freude mit dir teilen. Klar: Beschenken dich deine Eltern und Geschwister, umarmst du sie und bedankst dich persönlich. Doch wie sagst du Menschen „Danke“, mit denen du kein so enges Verhältnis hast? Wir verraten dir, auf welche Weise du den Schenkenden antworten kannst und empfehlen dir die passenden Danksagungen.

Danksagung an die Arbeitskollegen

Mit deinen Arbeitskollegen verbringst du eine Menge Zeit. Haben sie dir zur Hochzeit ein Geschenk gemacht, solltest du dich daher persönlich bei ihnen bedanken. Warte damit nicht, bis du nach den Flitterwochen wieder im Büro sitzt! Rufe die Kollegen an oder schicke eine Dankeskarte ans Office. Inspiration für schöne Dankestexte liefern wir dir weiter unten. Schreibe die Dankeskarten per Hand – das wirkt sehr persönlich und wertschätzend. Vergiss zudem nicht, dich noch einmal persönlich zu bedanken, sobald der Arbeitsalltag wieder startet. Eine schöne Geste ist es zudem, den Kollegen einen selbstgebackenen Kuchen mitzubringen.

Danksagung an ehemalige Arbeitskollegen

Beschenken dich ehemalige Arbeitskollegen, denen du gar nicht mehr im Büro begegnest, habt ihr sicherlich ein freundschaftliches Verhältnis und haltet auch nach der Arbeit noch den Kontakt. Rufe ihn oder sie daher privat an oder schreibe eine nette Nachricht über einen Messenger. Vielleicht ist der Kollege oder die Kollegin ja sogar Gast auf deiner Hochzeit. Auch dann bedankst du dich natürlich persönlich für das Geschenk. Eine schöne Idee ist es zudem, den Ex-Kollegen auf einen Kaffee einzuladen und sich auf diese Weise für die Aufmerksamkeit zu bedanken.

Danksagung an den Chef

 Zu den Kollegen haben die meisten ein lockereres Verhältnis als zum Chef. Macht dir dein Chef ein Geschenk zur Hochzeit, solltest du dich relativ förmlich bedanken. Schicke ihm eine Dankeskarte oder nimm dir Zeit für einen kurzen Anruf. Dies wirkt sich auch positiv auf euer Verhältnis aus und steht für Höflichkeit und Verlässlichkeit. Zudem kannst du ihm ein bis zwei Hochzeitsfotos per E-Mail schicken. Denke aber immer daran, dass es sich um deinen Chef oder deine Chefin handelt und allzu private Details hier nichts zu suchen haben.

Danksagung an die Geschäftspartner

 Mit deinen Geschäftspartnern hast du meist ein eher distanziertes und professionelles Verhältnis. Damit dieses nicht gestört wird, ist es umso wichtiger, dich für ein Hochzeitsgeschenk zu bedanken. Verzichte darauf, eine Nachricht über einen Messenger-Dienst zu schreiben. Dies wirkt unförmlich. Stattdessen freut sich dein Geschäftspartner über nette Worte auf einer schönen Dankeskarte oder einen kurzen Anruf. Bedenke dabei immer: Du kannst von deiner Hochzeit erzählen, solltest den anderen aber nicht zu lange aufhalten, schließlich handelt es sich nicht um einen engen Freund.

Danksagung an entfernte Bekannte

Menschen, die dir Geschenke zur Hochzeit machen, müssen nicht immer aus dem engen Freundeskreis oder von der Arbeit stammen. Vielleicht wurdest du ja von Bekannten beschenkt, die du regelmäßig im Sportverein siehst oder mit denen du den wöchentlichen VHS-Kurs besuchst. Hat der gesamte Verein für ein Geschenk zusammengelegt, schreibst du eine Dankeskarte, die alle Mitglieder adressiert. Hat dir hingegen ein einzelnes Mitglied ein Geschenk gemacht, ist es immer schön, sich persönlich bei diesem zu bedanken. Falls du dessen Telefonnummer nicht hast, wartest du ab, bis ihr euch wiederseht und bedankst dich persönlich für die Aufmerksamkeit. Auch bei Vereinen oder bestimmten Gruppen bietet es sich wiederum an, Kuchen oder Snacks mitzubringen, damit ihr die Hochzeit noch einmal im kleinen Kreis nachfeiern könnt.

Inspiration für Dankestexte

Eine Dankeskarte zu verschicken, ist immer eine gute Idee. Sowohl deine Familie und Freunde, als auch Arbeitskollegen und entfernte Bekannte freuen sich über eine solche Karte. Diese sollte sehr persönlich sein. Toll ist es immer, wenn sie ein Bild von eurer Hochzeit enthält, das euer Fotograf von euch geschossen hat. Die Karte sollte nicht zu kühl wirken und keinesfalls so, als hättest du sie mehrfach kopiert. Schreibe den kleinen Text am besten handschriftlich und sprich die Adressaten persönlich an. Verschicke sie ganz klassisch mit der Post und wähle dafür einen schönen Umschlag aus. Ebenso wichtig wie das Bild auf der Vorderseite, ist natürlich der Text, der in hier geschrieben steht. Dieser sollte an den Adressaten angepasst sein. Das heißt: befreundete Arbeitskollegen lesen einen persönlicheren Text als der Geschäftspartner, mit dem du vor ein paar Monaten ein Projekt abgeschlossen hast. Sei in deinen Texten kreativ und versuche kleine Verbindungen zu Job und Co. einzubauen. Ein wenig Inspiration liefern dir die folgenden Beispieltexte:

Für die Arbeitskollegen

 „Liebes xy-Team,

ich habe das wohl schönste Projekt abgeschlossen: meine Hochzeit mit xy. Wir möchten uns herzlich bei euch für die kleine Aufmerksamkeit bedanken und freuen uns, dass ihr an unserem großen Tag an uns gedacht habt!
Bald sitze ich wieder bei euch am Schreibtisch – das erste Mal als verheiratete Frau/verheirateter Mann.

Liebe Grüße,

xy“

Für ehemalige Arbeitskollegen

 „Liebe/r xy,

ich weiß noch, wie wir zusammen in der Firma angefangen haben und ich so oft von meinen vielen Dates erzählt habe. Du warst die/der Erste, dem/der ich von xy erzählt habe und damals hätte ich noch nicht gedacht, dass ich ihn/sie einmal heiraten würde.
Ich danke dir für dein wunderbares Geschenk und dafür, dass du an diesem Tag an uns gedacht hast.

Bis bald und liebe Grüße,

xy“

 Für den Chef/die Chefin

 „Liebe/r Herr/Frau xy,

haben Sie herzlichen Dank für die kleine Aufmerksamkeit, die Sie xy und mir zukommen lassen haben. Wir haben uns sehr darüber gefreut!

Viele Grüße,

xy“

 Für den Geschäftspartner

 „Sehr geehrte/r Herr/Frau xy,

die Ehe ist das wohl schönste Geschäft, das zwei Menschen miteinander eingehen. Mein Mann/meine Frau und ich bedanken uns herzlich bei Ihnen für das tolle Geschenk und die netten Worte!

Mit vielen Grüßen,

xy“

Für entfernte Bekannte

 „Liebe/r xy,

ein Gewinn im Volleyball ist toll, doch nichts gegen den Sieg der Liebe, der in einer Ehe gipfelt. Wir bedanken uns für die kleine Aufmerksamkeit und daran, dass du an unserem großen Tag an uns gedacht hast.
Nach den Flitterwochen komme ich mit voller Power wieder und freue mich auf weitere spannende Matches!

Liebe Grüße,

xy“

 Dies sind natürlich nur einige Beispiele. Deinen Text solltest du immer individuell an die Person anpassen, für die er gedacht ist. Wer weitere Inspiration sucht, findet viele tolle Texte auf Websites wie Hochzeitsplaza.de oder auch Ratgeber-Hochzeit.de. Ebenso entdeckst du unter mitfreundlichengruessen.com allerhand tolle Sprüche.

Du siehst: Je enger dein Verhältnis zum Schenkenden ist, desto persönlicher sollte die Danksagung sein. Über einen kurzen Anruf oder eine liebevoll gestaltete Dankeskarte freut sich jeder. Hast du zum Schenkenden ein sehr enges Verhältnis, sind auch SMS- oder Messenger-Nachrichten erlaubt. Für den Chef oder den wichtigen Geschäftspartner eignet sich diese Dankesform allerdings weniger, da sie zu informell ist. Und: Eine kleine Aufmerksamkeit wie Kuchen oder Snacks ist ein tolles Dankeschön.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.