Backen für Ostern

Back-Hits für den Frühling

Heute backen wir passend zu Ostern leckere Rübli-Whoopies. Nicht nur für den Osterhasen ein Back-Hit, sondern auch für Groß und Klein. Perfekt geeignet für einen schönen Familiennachmittag oder die Ostertafel im Kreise der Großfamilie!

Was ihr alles für ca. 12 Rüblis benötigt:

200 g Möhren

100 g Haselnusskerne, gehackt

110 g Butter, zimmerwarm

180 g Mehl

1 Tl Backpulver

100 g Zucker

1 Ei, (Größe M)

100 ml Buttermilch

70 g Puderzucker

1 Pk. Vanillezucker

200 g Doppelrahmfrischkäse, zimmerwarm

Die Zubereitung:

Möhren schälen, fein raspeln, 100 g Möhrenraspel abwiegen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 50 g Nüsse im Blitzhacker fein mahlen. 60 g Butter bei geringer Hitze zerlassen. Mehl, Backpulver, Zucker, gemahlene und gehackte Nüsse mischen. Ei mit den Quirlen des Handrührers 2 Minuten lang cremig rühren. Buttermilch und zerlassene Butter nacheinander unterrühren. Dann die Mehlmischung und die Möhrenraspel mit einem Teigspatel untermischen. 5 Minuten ruhen lassen. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen.

Die Masse mit 2 Esslöffeln zu 24 Häufchen auf 2 Bleche mit Backpapier geben. Nacheinander im heißen Ofen auf der mittleren Schiene ungefähr 15 Minuten lang backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.

50 g Butter, 60 g Puderzucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten cremig rühren. Frischkäse auf langsamer Stufe kurz unterrühren. Creme in einen Einwegspritzbeutel füllen. Vom Beutel die Spitze abschneiden. Die Hälfte der Kekse auf der flachen Seite mit der Creme bespritzen. Übrige Kekse daraufsetzen, leicht andrücken. Mit restlichem Puderzucker bestäubt servieren.

Weitere Beiträge
Listenausgabe