Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

Prüf-Kuriosität zum GTÜ-Day 12. März 2018

Es grünt so grün…

… wenn die Sprossen im Auto aufblühen… Das dachte sich wohl auch der Fahrer dieses Seat Marbellas, der sein passend zum Frühlingsanfang geschmücktes Fahrzeug zur Hauptuntersuchung beim GTÜ-Partner Wandtke in Wolfsburg vorführte. Um dem Fahrzeug jedoch auch an dieser Stelle auf den Zahn fühlen zu können, musste das Pflänzchen leider umgetopft werden.

Vielleicht ist der Besitzer des Wagens über einen Acker gefahren? Und hat dann das Auto eine Weile in der warmen Garage stehen lassen? Wir wissen es nicht, aber offenbar waren die Bedingungen optimal um ein Pflänzchen heranwachsen zu lassen. Dass dieses Pflänzchen die Fahrt im Radkasten des Autos zur Hauptuntersuchung dann auch noch heil überstanden hat, ist schon mehr als erstaunlich.

Mach dein Auto fit für den Frühling

Obwohl diese Bepflanzung des Radkastens kein direktes Risiko für den Straßenverkehr darstellt, musste sie dennoch entfernt werden. Ob das Auto die Prüfplakette bekommen hat, oder nicht, ist uns nicht bekannt. Die Prüfingenieure der Gesellschaft für Technische Überwachung mbH (GTÜ) bekommen bei Hauptuntersuchungen viele kuriose Dinge zu Gesicht. Damit dein Auto aber nicht kurios, sondern sicher unterwegs ist, solltest du jetzt auf Sommerreifen umstellen:

GTÜ: Höchste Zeit für Sommerreifen

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.