Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

Der beste Schutz gegen Einbrecher

Die Zahl der Einbrüche ist in Deutschland insgesamt gesunken, dennoch kommt es in der dunklen Jahreszeit wieder vermehrt zu Haus- und Wohnungseinbrüchen. Häufig kommen die Einbrecher durch gekippte Fenster oder ungesicherte Türen ins Haus.

Fenster und Türen

Absolute Sicherheit kann keiner garantieren, jedoch kannst du es den Einbrechern mit mechanischen und elektronischen Mitteln erschweren in dein Haus zu gelangen. Um Schwachstellen zu erkennen, kann es helfen, wenn du dir Rat von einem Fachmann holst. Haben meine Fenster stabile Rahmen? Und sind sie mit Mauerankern in der Wand fest installiert? Wenn man Schwachstellen gefunden hat, kannst du den nächsten Schritt gehen – deine Fenster und Türen aufbessern. Immer gut ist Sicherheitsglas, einbruchsichere Rollläden oder auch Fenstergitter. Bei Türen helfen dir  Zusatzschlösser, Sperrbügel oder Querriegel an der Innenseite und Wandverankerungen. Es wurde festgestellt, dass durch erschwerte Maßnahmen rund ein Drittel der geplanten Einbrüche verhindert werden kann.

Alarmanlagen verhindern Einbruchschutz

Ebenso gut können dich Einbruchmelde- und  Alarmanlagen schützen. Sie können Alarme auslösen, Vorfälle melden aber auch direkt eine Notstelle in deiner Nähe rufen. Dadurch können Einbrecher verschreckt, oder eben auch überführt werden. Wenn du dich im Haus aufhältst, sollte dieses gut beleuchtet sein, damit der Einbrecher direkt weiß, dass du zu Hause bist. Und wenn dich mal ein Einbrecher überraschen sollte, spiel nicht den Helden, denn du weißt nicht, ob er gefährlich oder auch bewaffnet ist.  Damit auch alles sicher ist, wenn du dein Haus verlässt, solltest du natürlich alle Türen und Fenster schließen und eventuell Rollläden runterfahren, dann kann dir nichts mehr passieren.

Teile diesen Artikel mit anderen:

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.