Das perfekte Picknick - Hallo Frau

Das perfekte Picknick

Jetzt wo die Sonne sich endlich wieder öfter blicken lässt und der Sommer in greifbarer Nähe ist, werden vielerorts die altmodischen Flechtkörbe aus dem Keller geholt und entstaubt. Kaum etwas bringt in den warmen Sommermonaten Familie und Freunde enger zusammen, als ein gemütliches Picknick im Freien. Doch damit das entspannende Freiluft-Erlebnis nicht zum Stress-Desaster wird gibt es auch hier einige Dinge zu beachten.

Damit das Picknick nicht ins Wasser fällt…

… solltest du im Vorfeld unbedingt den Wetterbericht checken. Nichts verhagelt einem den Ausflug so sehr wie ein plötzliches Unwetter, das die ganze Planung durcheinander wirft. Zwar schützt auch die Wettervorhersage nicht immer vor einem kleinen Regenschauer, aber dennoch macht es Sinn die Wetteraussichten im Voraus zu checken.

Damit’s gemütlich wird…

… solltest du auf jeden Fall eine Decke im Gepäck haben. Diese sollte allerdings nicht unbedingt die handelsübliche Kuschel-Wolldecke vom Sofa sein. Um sich Schmutz, Feuchtigkeit und Kälte vom Leib zu halten wäre eine spezielle Picknick-Decke mit Isolierungsschicht definitiv die bessere Wahl. Diese ist leicht zu transportieren und lässt sich nach dem Ausflug außerdem deutlich leichter reinigen. Dabei sollte man sich vorher auch überlegen, wie viele Personen einen Platz finden müssen – lieber einen Platz mehr einplanen, falls sich spontan noch jemand dazu gesellt.

Damit der Magen nicht knurrt…

… solltest du unbedingt ein paar Leckereien zum Snacken dabei haben. Gerade wenn man an der frischen Luft die warmen und entspannenden Sonnenstrahlen genießt vergehen die Stunden wie im Flug und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich Appetit breit macht. Um diesen zu stillen eignen sich in diesem Fall besonders gut leichte Snacks wie frisches Obst oder bunte Salate, gekochte Eier oder Knabbereien wie Reiswaffeln und Cracker.

Damit Spaß aufkommt…

… empfiehlt es sich, ein wenig aktiv zu werden. Sind Kinder bei dem Ausflug mit von der Partie eignen sich insbesondere Bewegungsspiele sehr gut. So kommt Action und gute Laune auf. Am besten du suchst für den Trip ins Grüne eine möglichst große Fläche aus, dann kann man sich mit Fußball, Fangen oder Frisbeewerfen perfekt bei Laune halten.

Damit der Kreislauf mitspielt…

… ist es wichtig, genug Flüssigkeit dabei zu haben. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – ob nun einfach nur Mineralwasser, Saftschorle oder ausgefallenere Kreationen wie Matcha Tee; Hauptsache man kann sich ausreichend erfrischen.

Damit es keine Outdoor-Pannen gibt…

… solltest du für kleine Notfälle immer ein Erste-Hilfe-Kit dabei haben. Gerade bei einem Ausflug ins Grüne ist die Chance auf einen Sonnenbrand, Insektenstiche oder kleine Schürfwunden relativ hoch. Daher sollte man neben Sonnencreme und After-Sun-Lotionen sicherheitshalber auch Insektenschutzspray, Pflaster oder Wundsalben griffbereit haben.

Damit steht einem perfekten Picknick nichts mehr im Wege.

Weitere Beiträge
Header Braunkohle Seen Urlaub
Urlaub im Lausitzer Seenland