Das Informationsportal von Frauen für Frauen. Seit 2007.

Freie Fahrt mit den richtigen Wischerblättern

Selbst ist die Frau: Macht euer Auto in wenigen Minuten herbstfit mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung

Der Herbst naht in großen Schritten – Zeit, das Auto gegen Schmuddelwetter, Laub und Wind zu rüsten. Wischerblätter lassen sich in wenigen Minuten und ohne Werkstatt oder Auto-Fachmann austauschen – wie das funktioniert, zeigen wir euch zusammen mit HEYNER®, Premium-Anbieter für Autozubehörteile.

Um die einwandfreie Funktionstüchtigkeit der Putzhilfen zu garantieren, empfehlen Experten euch die Wischerblätter mindestens einmal pro Jahr auszutauschen. Denn der Wischergummi nutzt sich durch den Einfluss von Schnee, Regen, Schmutz und Insektenresten ab. Viele Autofahrerinnen wechseln ihre Wischerblätter aber erst, wenn diese hässliche Streifen auf der Scheibe hinterlassen oder die Gummilippen der Wischer lautstark über die Scheibe quietschen. Im schlimmsten Fall hinterlassen abgenutzte Wischerblätter sogar Kratzer in der Windschutzscheibe.

Einwandfrei reinigende Scheibenwischer sind gerade in der nasskalten Jahreszeit ein absolutes Muss für eure Sicherheit auf der Straße: Abgenutzte Wischerblätter reinigen die Windschutzscheibe nicht zuverlässig, es entstehen hartnäckige Schlieren oder Verschmutzungen, die die Sicht der Fahrerin einschränken. Mitunter so stark, dass die Fahrerin das Verkehrsgeschehen nicht mehr vollständig erfassen kann und eine Gefahr für sich und andere Verkehrsteilnehmer darstellt.

Insbesondere im Herbst und Winter ist eine freie und optimale Sicht bei ungünstigen Lichtverhältnissen oder der Gefahr durch Wildwechsel unablässig. Im Falle eines Unfalls wegen schlechter Sicht verursacht durch nicht einwandfrei funktionierende Scheibenwischer erlischt im schlimmsten Fall sogar der Versicherungsschutz. Bei einer Verkehrskontrolle können defekte Scheibenwischer außerdem zu einem Bußgeld führen.

Viele Autofahrerinnen scheuen dennoch die regelmäßige Wartung der Wischerblätter aus Kosten- oder Zeitgründen. Wir zeigen euch jetzt, wie schnell und einfach es ist, Wischerblätter selbst auszutauschen und sicher durch die dunkle Jahreszeit zu kommen.

Um das richtige Wischerblatt für euer Auto zu finden, benötigt ihr Fahrzeugdaten wie Automarke, Fahrzeugtyp und Modellreihe (Baujahr Ihres Modells) – diese Angaben sind in eurem Fahrzeugschein festgehalten. Mit diesen Angaben könnt ihr ganz bequem online auf www.heynershop.de unter Modellsuche nach dem passenden Scheibenwischer suchen. Das Wischerblatt HEYNER HYBRID ist beispielsweise in 15 Größen von 350mm bis 810mm erhältlich.

Scheibenwischer – Wechsel in wenigen Minuten – so einfach geht’s:

Wichtiger Sicherheitshinweis: Lasst den Wischerarm NIE in angeklappter Position los. Ist dies jedoch einmal notwendig (um zum Beispiel den neuen Scheibenwischer auszupacken), legt den Wischerarm wieder vorsichtig auf die Scheibe.

Diese Anleitung ist für alle Fahrzeuge mit Hakenarmkonstruktion. Sollte euer Fahrzeug einen anderen Befestigungstyp haben, findet ihr die Montagevideos auf www.heynershop.de.

1. Alte Scheibenwischer austauschen

Bevor ihr den alten Scheibenwischer austauschen könnt, müsst ihr ihn vom Scheibenwischerarm lösen: Hebt den Arm von der Scheibe ab, so dass er senkrecht zur Windschutzscheibe steht. Bei einigen Fahrzeugen ist dafür der Scheibenwischer in die Servicestellung zu bringen. Hinweise dafür erhaltet ihr in der Bedienungsanleitung eures Fahrzeuges. Nun löst das Wischerblatt vom Wischerarm. Bei vielen Wischermodellen geht das leichter, wenn ihr den Scheibenwischer in einen 45 ° Winkel zum Wischerarm bringt. Zieht den Scheibenwischer nach unten aus der Halterung. Legt den Wischerarm vorsichtig auf der Windschutzscheibe ab.

TIPP: Um die Windschutzscheibe zu schonen, könnt ihr auch ein Tuch zwischen Scheibe und Wischerarm legen.

Schritt 0 Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4 Schritt 5

2. Kunststoffadapter an das Wischerblatt anbringen

Befestigt nun den mitgelieferten Kunststoffadapter an den  Scheibenwischer. Falls der Scheibenwischergummi eures neuen Scheibenwischers durch eine Kunststoffschiene geschützt wird, entfernt diese.

Schritt 6 Schritt 7 Schritt 8

3. Wischerblatt mit Adapter montieren

Das Anbringen des neuen Scheibenwischers funktioniert wie das Ablösen der alten Scheibenwischer vom Wischerarm – bloß in umgekehrter Reihenfolge. Dass der neue Scheibenwischer richtig sitzt, erkennt ihr daran, dass er hörbar einrastet. Nun braucht ihr den Scheibenwischer nur noch zurück auf die Scheibe legen. Um Materialschäden zu vermeiden, lasst ihn besser nicht zurückschnappen, sondern führt ihn behutsam auf das Glas.

Schritt 9 Schritt 10

Teile diesen Artikel mit anderen:

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann folge uns doch auf Facebook oder melde dich doch zu unserem Newsletter an und verpasse nie mehr die neusten Beiträge, Tests und Aktionen.